Streit in Spätshop in Magdeburg eskaliert, zwei Verletzte

In der Freitagnacht kam es vor einem Spätshop in der Lübecker Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen. Ein anfänglich verbal geführter Streit eskalierte derart, dass die Personen, die sich vor dem Spätshop aufhielten, mit Steinen und Flaschen beworfen wurden. Ein 24-jähriger Mann und eine 20-jährige Frau wurden wegen ihrer leichten Verletzungen ambulant im Krankenhaus behandelt. Bei der Tätergruppierung handelte es sich um sechs bis acht unbekannte Personen mit südländischem Aussehen, die im Rahmen der Fahndung nicht mehr festgestellt werden konnten.

Explosion in Werkstatt in Sangerhausen

Freitagnachmittag kam es zu einem Arbeitsunfall in Sangerhausen (Bauhof). Zwei Mitarbeiter führten in einer Werkstatt Schweißarbeiten durch. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zu einer Explosion vermutlich eines Fasses. Hierdurch wurden zwei Personen verletzt. Ein 54jähriger Mitarbeiter erlitt schwere Verletzungen und wurde mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Halle (Saale) gebracht. Ein 51jähriger Mitarbeiter erlitt ein Knalltrauma und befindet sich ebenfalls in ärztlicher Behandlung in einem Krankenhaus. Polizei und das Landesamt für Verbraucherschutz haben die Ermittlungen zum Hergang des Arbeitsunfalls aufgenommen.  

Zahlreiche Anzeigen gegen Autofahrer in Halle

Im Bereich Halle (Saale), Ludwig-Wucherer-Straße / Steintor wurde ein PKW mit auffälliger Fahrweise am Freitag gegen 22.45 Uhr gemeldet. Der PKW flüchtete, als ihn Polizeibeamte kontrollieren wollten. Hierbei war der Wagen mit sehr hoher Geschwindigkeit unterwegs, nutze teilweise die Fahrbahn in entgegengesetzter Richtung (Volkmannstraße) und gefährdete andere Fahrzeuge. Über die Berliner Straße, Freiimfelder Straße bis in die Reichsbahnsiedlung setzte der VW seine Fahrt fort, dabei ignorierte der Fahrer auch „rote“ Ampeln. Dabei versuchte der Fahrer auch ein Polizeifahrzeug zu rammen. Dann verunfallte der PKW und fuhr in einen Zaun. Personen kamen nicht zu Schaden. Ein Atemalkohol- sowie ein Drogenschnelltest bei […]

Sachsen-Anhalt startet in die Badesaison: nur eine Badestelle ist mangelhaft

Die Eröffnung der Badesaison für die 68 offiziellen Badegewässer in Sachsen-Anhalt ist von der Corona-Pandemie nicht verschont geblieben. Erst seit Ende Mai ist ein Badebetrieb an den Badegewässern möglich. Auch in diesem Jahr gilt aber: Die Qualität der öffentlich ausgewiesenen Badegewässer in Sachsen-Anhalt ist auf Spitzenniveau. Dies lobt auch Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne: „Ich bin froh, dass im Zuge der Normalisierung unseres Alltages auch die Badegewässer wieder zur aktiven Erholung genutzt werden können und dass die übergroße Zahl eine ausgezeichnete Wasserqualität vorweisen kann.“ Auch an den Badegewässern sind dabei die aktuell geltenden Hygieneregeln einzuhalten. Dazu zählen insbesondere das Abstandsgebot, das Erstellen […]

Tourismus-Kampagne „Echt schön. Sachsen-Anhalt“ geht auf Städte-Tour

Sachsen-Anhalt ist wieder eine Reise wert. Nachdem die seit März geltenden Corona-Beschränkungen auch für den Tourismus weitestgehend aufgehoben sind, wirbt die Investitions- und Marketinggesellschaft (IMG) seit Mitte Mai wieder aktiv für Urlaub im Reiseland Sachsen-Anhalt. Um insbesondere Gästen aus angrenzenden Bundesländern einen Besuch schmackhaft zu machen, schickt Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann die Werbeaktion „Echt schön. Sachsen-Anhalt“ jetzt auf Tour in nahe Großstädte wie Hannover, Leipzig oder Berlin. Zum Auftakt der Promotion-Tour informiert der Minister über weitere Werbemaßnahmen, mit denen die heimische Tourismuswirtschaft zurück in die Erfolgsspur gebracht werden soll. Dazu gehören u.a. der Re-Start der internationalen Tourismuswerbung sowie die […]