• Fr. Dez 2nd, 2022

SAIN - Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de - Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Online im Harz: Wirtschaftsminister nimmt WLAN für Kloster und Schlosspark Ilsenburg in Betrieb

Sep 5, 2020 ,

Neuer Digital-​Service für zwei touristische Highlights: Besucherinnen und Besucher von Ilsenburg (Harz) können an der romanischen Klosterkirche sowie im angrenzenden Schlosspark ab sofort kostenfrei WLAN nutzen. Im Zuge der WLAN-​Offensive des Wirtschaftsministeriums wurden insgesamt acht Zugangspunkte installiert, die jeweils im Umkreis von 40 bis 70 Metern für schnelle Datenübertragung sorgen. Minister Prof. Dr. Armin Willingmann hat das drahtlose Internet heute im Beisein von Bürgermeister Denis Loeffke und Harz-​Landrat Martin Skiebe offiziell eingeweiht.

Das Wirtschaftsministerium finanziert die Errichtung von öffentlichem WLAN an landesweit rund 100 Standorten des Netzwerks „Gartenträume“ sowie der „Straße der Romanik“. Dafür werden gut 2,5 Millionen Euro aus Mitteln der Parteien und Massenorganisationen der ehemaligen DDR investiert. Die ehemalige Benediktiner-​Klosterkirche wurde am Ende des 11. Jahrhunderts errichtet und im 19. Jahrhundert zu einem Schloss umfunktioniert. Besonders sehenswert sind das romanische Refektorium (Speisesaal der Mönche) und der Kapitelsaal. Der ab 1860 angelegte Schlosspark orientiert sich an der Gestaltung englischer Landschaftsgärten des 19. Jahrhunderts.

Willingmann sagte: „Ob prächtiger Gartentraum oder faszinierendes Romanik-​Denkmal – alle touristischen Highlights im Land werden durch kostenfreies WLAN für Gäste noch attraktiver. Wer seine Erlebnisse direkt vor Ort über das Internet mit anderen teilen kann, dürfte zufriedener sein und macht obendrein Werbung für Sachsen-​Anhalt. Gleichzeitig lassen sich über das WLAN auch weitere Sehenswürdigkeiten und Angebote in den Regionen digital erkunden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert