• Mo. Dez 5th, 2022

SAIN - Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de - Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Haus- und Familienstreit im Tuchheim mit Folgen – Rettungskräfte angegriffen

Nov 1, 2020

Am Sonntagmorgen wurden die eigesetzten Polizeibeamten in die Schulstraße nach Tucheim im Jerichower Land gerufen.

Dort kam es zu einem Streit zwischen dem 50-​jährigen geschädigten Vater und seinem 20-​jährigen Sohn. Der Streit brach aus, weil der Beschuldigte alkoholisiert und unter Betäubungmitteleinfluss mit dem PKW wegfahren wollte. Im Rahmen des Streites stieß der Beschuldigte den Geschädigten, welcher über einen Hocker fiel und sich verletzte. Es wurde der Rettungsdienst für die medizinische Behandlung gerufen.

Nach Eintreffen des Rettungsdienstes vor Ort griff der Beschuldigte unvermittelt die Rettungskräfte an. Diese konnten den Angriffen entgehen und forderten die Polizei zur Unterstützung an.

Bei Eintreffen der handelnden Polizeibeamten lief der Beschuldigte vorerst davon. Kam jedoch wieder und verhielt sich den Beamten gegenüber verbal aggressiv.

Bei dem Versuch sich mit dem Beschuldigten zu unterhalten griff dieser nach einer Glas- und einer Plastikflasche und warf diese in Richtung der Beamten. Die Beamten mussten in Deckung gehen, um von den Flaschen nicht getroffen zu werden. Zur Ergreifung des Beschuldigten wurde durch die Beamten Pfefferspray eingesetzt. Trotz des Pfeffersprayeinsatzes versuchte der Beschuldigte über einen Zaun zu klettern, blieb dabei hängen und stürzte. Am Boden wurde dem Beschuldigten die Handfessel angelegt. Im Anschluss erfolgte eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus Burg und er wurde wegen Schmerzen am Knie medizinisch versorgt.

Ein Rettungssanitäter wurde durch den Beschuldigten leicht im Gesicht verletzt.

Es wurden gegen den Beschuldigten mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert