Oktober 19, 2021

SAIN – Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de – Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Tödlicher Unfall bei Zerbst

Am 20.09.2021 gegen 17:35 Uhr ereignete sich auf der Landstraße 55, zwischen Zerbst und dem Ortsteil Lindau, ein Verkehrsunfall mit einer getöteten und einer schwerstverletzten Person.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 43-jähriger osteuropäischer Fahrzeugführer die L 55 aus Lindau kommend in Richtung Zerbst. Circa 200 Meter vor dem Abzweig zur L 57 nach Dobritz/Wiesenburg kollidierte er aus bisher ungeklärter Ursache mit dem entgegenkommenden PKW einer 49-jährigen Fahrzeugführerin.

Beide PKW-Fahrer wurden infolge des Unfalls in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden.

Die 49-jährige Fahrzeugführerin des PKW Dacia Duster aus Möckern im Landkreis Jerichower Land erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Ein Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen.

Der 43-jährige Fahrzeugführer des PKW Ford S-MAX wurde schwerstverletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik verbracht. Sein aktueller Gesundheitszustand ist zur Zeit nicht bekannt.

An den beteiligten PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Schaden wird insgesamt auf 20.000 € geschätzt.

Neben Rettungshubschrauber, Notarzt, 3 Rettungswagen und 6 Fahrzeugen der Feuerwehr, kam auch eine Drohne der Polizei zum Einsatz.

Die Unfallfahrzeuge wurden zur weiteren Klärung und Ermittlung des Unfallhergangs sichergestellt.

Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen werden vom Zentralen Verkehrs- und Autobahndienst der Polizeiinspektion Dessau-Roßlau geführt.