• Mo. Okt 3rd, 2022

SAIN – Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de – Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Bundespolizei stellt vermutlichen Drogendealer am Hauptbahnhof Magdeburg: 180 Ecstasy- Tabletten, knapp 1400 Euro und 5 Mobiltelefone

Nov 4, 2021 ,

Am Mittwoch, den 3. November 2021, gegen 14:10 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen Mann im Hauptbahnhof Magdeburg aufgrund seines merkwürdigen Verhaltens beim Erkennen der Bundespolizisten. Die durchgeführte Identitätsfeststellung und ein Abgleich der gewonnenen Personaldaten mit dem polizeilichen Fahndungssystem ergab gleich mehrere Einträge wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Daraufhin entschloss sich die eingesetzte Streife, unter denen sich auch Auszubildende befanden, den mitgeführten Rucksack des Deutschen zu durchsuchen und staunten nicht schlecht über dessen Inhalt: Mehrere Schraubdosen mit insgesamt 180 mintgrünen Tabletten, vermutlich Ecstasy, fast 1400 Euro Bargeld und 5 Mobiltelefone befanden sich darin. Aufgrund des Verdachtes des Handels mit Betäubungsmitteln wurde der Mann vorläufig festgenommen und die aufgefundenen Sachen beschlagnahmt. Es wurden Strafanzeigen wegen des Verdachtes des Handels sowie dem unerlaubten Besitz von Betäubungsmitteln gefertigt. Danach wurde der Sachverhalt mit samt des beschlagnahmten Geldes, der Handys und der Betäubungsmittel sowie dem Tatverdächtigen zuständigkeitshalber der Landespolizei für weitere polizeiliche Maßnahmen übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.