• Sa. Nov 26th, 2022

SAIN - Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de - Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Karin von Welck als Naumburger Domherrin bestätigt

Feb 16, 2022

Die Dechantin der Vereinigten Domstifter Prof. Dr. Karin von Welck wurde heute von Kulturstaatssekretär Dr. Sebastian Putz für die Dauer von weiteren fünf Jahren zur Domherrin ernannt. Das Domkapitel der Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz hatte von Welck bereits am 11. November 2021 einstimmig als Domherrin wiedergewählt. Die Ernennung erfolgt gemäß der Satzung der Vereinigten Domstifter durch die Staatskanzlei und Ministerium für Kultur.

Dr. Sebastian Putz gratulierte: „Wir wissen unser Welterbe in besten Händen. Frau von Welck hat zielstrebig und mit großem Engagement die Entwicklung des kulturellen Erbes in der Region vorangetrieben. Höhepunkt dieser Arbeit war sicherlich die Eintragung des Naumburger Domes in das UNESCO-Welterbeverzeichnis. Ihre Wiederwahl ist eine Bestätigung dieser Leistung. Ich wünsche ihr stets eine weiterhin glückliche Hand und für ihre verantwortungsvolle Aufgabe viel Erfolg.“

Karin von Welck dankte: „Meine Wiederwahl als Domherrin der Vereinigten Domstifter ist für mich eine große Ehre und zugleich eine große Herausforderung. Zusammen mit der Stiftsverwaltung und dem Domkapitel möchte ich daran arbeiten, für die Vereinigten Domstifter eine Strategie zu entwickeln, damit diese einmalige Institution rund um das Weltkulturerbe Naumburger Dom, den Kaiserdom in Merseburg und die Stiftsbibliothek in Zeitz auch in Zukunft als kultureller Leuchtturm in Sachsen-Anhalt wirken kann.“

Karin von Welck ist seit 2012 Domherrin der Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz. 2018 wurde sie als Nachfolgerin für den verstorbenen Curt Becker als Dechantin gewählt. Derzeit ist sie die einzige Dechantin im Rahmen aller evangelischen Domkapitel in der Bundesrepublik Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert