• Sa. Nov 26th, 2022

SAIN - Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de - Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Doppeltes Pech: Geschädigter einer Körperverletzung in Magdeburg wird mit Untersuchungshaftbefehl gesucht

Am Sonntag, den 24. April 2022 kam es im Rahmen des Fußballfanreiseverkehrs in der Abreise gegen 18:00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz des Hauptbahnhofes Magdeburg zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen: Hierbei schlug ein 39-Jähriger einen 41-jährigen Mann so heftig in das Gesicht, dass dieser zu Boden ging.

Daraufhin griffen Bundespolizisten ein, nahmen sowohl die Personalien des deutschen Tatverdächtigen, als auch des Geschädigten auf und fertigten eine Strafanzeige wegen der begangenen Körperverletzung. Beide Personen wurden fahndungsmäßig überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass der Geschädigte durch das Amtsgericht Dessau per Untersuchungshaftbefehl gesucht wurde. Demnach erschien er trotz ordnungsgemäßer Zustellung der Ladung nicht zu seiner Verhandlung. Der Tatvorwurf hierbei lautete gefährlichen Körperverletzung.

Die Bundespolizisten eröffneten dem Deutschen daraufhin den Haftbefehl und nahmen ihn fest. Aufgrund der Zuständigkeit wurde er an die Landespolizei übergeben. Er verbrachte die Nacht im zentralen Polizeigewahrsam der Landespolizei und wir heute am Amtsgericht Zerbst einem Haftrichter vorgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert