• So. Dez 4th, 2022

SAIN - Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de - Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Landesstraße bei Cörmigk wird umfassend ausgebaut

Mai 4, 2022

Das Land Sachsen-Anhalt investiert insgesamt knapp zwei Millionen Euro in den grundhaften Ausbau der Landesstraße (L) 146 nördlich von Cörmigk im Salzlandkreis.

Am Montag (09.05.) beginnen die ersten Arbeiten an dem umfangreichen Bauvorhaben, zu dem auch ein Ersatzneubau der Brücke über die Ziethe gehört. Allein dafür belaufen sich die Kosten auf rund 900.000 Euro.

Betroffen ist der rund 1,4 Kilometer lange Straßenabschnitt zwischen dem Ortsausgang Cörmigk (Sixdorf) und der Kreuzung mit der L 149, wo im Zuge der Baumaßnahme ein Kreisverkehr gebaut wird.

Zunächst wird eine Umfahrung im Bereich des Knotenpunktes mit der L 149 gebaut, bevor die Arbeiten für den neuen Kreisverkehr in Angriff genommen werden. Autos können den Bereich dann per Ampelregelung auf der extra errichteten Umfahrung wechselseitig passieren.

Zeitlich versetzt beginnt unter Vollsperrung (voraussichtlich ab dem 25.08.) der grundhafte Ausbau der freien Strecke, die im Zuge dessen auf 6,50 Meter verbreitert wird.

Dabei wird direkt neben der alten Brücke über die Ziethe ein neues Bauwerk errichtet, wodurch die L 146 in diesem Bereich künftig einen anderen Verlauf nimmt. Erst, wenn Ende des Jahres die neue Einfeldbrücke aus Stahlbeton mit einer Stützweite von elf Metern fertig ist, können das Vorgängerbauwerk aus dem Jahr 1850 und der alte Fahrbahnanschluss zurückgebaut werden. Das soll gleich Anfang nächsten Jahres passieren. Voraussichtlich im Frühjahr 2023 ist die Baumaßnahme dann vollständig abgeschlossen.

Für die Zeit der Vollsperrung ist eine Umleitung über die L 149 bis Bebitz, von hier weiter auf der L 50 bis zum Abzweig der L 144 und anschließend über die L 148, Ilbersdorf/Gerlebogk bis zum Knotenpunkt L 148/L 146 (Gegenrichtung analog) ausgeschildert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert