• Fr. Jun 14th, 2024

SAIN - Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de - Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Beim Schwarzfahren zwischen Roßlau und Magdeburg erwischt: Freund zahlt Strafe und bewahrt Frau vor dem Gefängnis

Feb 9, 2023

Am Dienstag, den 7. Februar 2023 nutzte eine junge Frau gegen 10 Uhr einen Regionalexpress auf der Strecke Roßlau – Magdeburg ohne ein für die Fahrt erforderliches Zugticket, bei der Fahrscheinkontrolle dem Zugbegleiter, aushändigen zu können. Ein sich auf dem Weg zum Dienst befindender Bundespolizist bemerkte die Situation in der Bahn.

Bei der sich anschließenden Kontrolle der Personalien der 28-Jährigen und Überprüfung dieser im polizeilichen Fahndungssystem wurde bekannt, dass die rumänische Staatsangehörige per Vollstreckungshaftbefehl durch die Staatsanwaltschaft Dessau – Roßlau gesucht wurde. Im April des vergangenen Jahres wurde sie wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe in Höhe von 600 Euro beziehungsweise einer Ersatzfreiheitsstrafe in Höhe von 30 Tagen verurteilt. Weder zahlte die Gesuchte die geforderte Strafe, noch stellte sie sich dem Strafantritt. Zudem ist die Verurteilte unbekannten Aufenthalts. Folglich erging im Dezember 2022 jener Haftbefehl. Dieser wurde der Dame nach Ankunft am Hauptbahnhof Magdeburg eröffnet.

Bei der Durchsuchung auf der Dienststelle stellte eine Beamtin circa 1 Gramm Betäubungsmittel, vermutlich Kokain, in den Sachen der Frau fest und anschließend sicher. In ihrer Not kontaktierte die Festgenommene ihren Freund. Er konnte die geforderte Geldstrafe aufbringen. Nach Zahlung des Betrages und Abschluss aller strafprozessualen Maßnahmen konnte sie die Diensträume der Bundespolizei als freie Frau, mit entsprechenden Strafanzeigen wegen des Erschleichens von Leistungen sowie des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln, wieder verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert