Bei einem Überfall auf eine Tankstelle in der Grabower Straße erbeutete ein bislang unbekannter Täter in der zurückliegenden Nacht mehrere hundert Euro Bargeld und eine unbekannte Anzahl an Tabakwaren.

Der Tatverdächtige hatte sich zunächst gegen 2.15 Uhr in die Tankstelle begeben und sich an einem dortigen Spielautomaten aufgehalten. Nachdem er die Tankstelle verlassen hatte, erschien er kurz darauf erneut, war jetzt allerdings maskiert und mit einer Machete bewaffnet. Mit dieser bedrohte er die anwesende 50-jährige Mitarbeiterin und forderte die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten. Da die Frau nicht umgehend regierte, sprang der Unbekannte selbst über den Verkaufstresen und entwendete aus dem Regal eine unbekannte Anzahl von Zigaretten. Danach öffnete er die Kasse und entnahm daraus Bargeld im unteren dreistelligen Bereich. Anschließend flüchtete er fußläufig in unbekannte Richtung. Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten nicht zur Ergreifung des Tatverdächtigen. Dieser wurde wie folgt beschrieben:

männlich, ca. 15 bis 16 Jahre, ca. 170 cm groß, afrikanischer Phänotypus, bekleidet mit dunkler Trainingshose und einem weiß-grauen Pullover (kü.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.