Zwei neue Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt – diesmal im Saalekreis

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt liegt bei 1.900 Fällen (Stand: 08. Juli, 10:31 Uhr). Aktuell ergibt sich folgende Lage in den Landkreisen: Melde-Landkreis Ergebnis Veränderung zur Vormeldung07. Juli,10:09 Uhr verstorben LK Altmarkkreis Salzwedel 35 0 1 LK Anhalt Bitterfeld 73 0 2 LK Börde 166 0 13 LK Burgenlandkreis 124 0 2 LK Harz 259 0 5 LK Jerichower Land 36 0 2 LK Mansfeld-Südharz 55 0 2 LK Saalekreis 138 +2 7 LK Salzlandkreis 71 0 0 LK Stendal 107 0 6 LK Wittenberg 159 0 3 SK Dessau 67 0 2 SK Halle 368 0 12 […]

Trickdieb in Magdeburg bestiehlt ältere Männer

Am Dienstagvormittag, den 07.07.2020 wurden gleich zwei lebensältere Magdeburger im Bereich des Breiten Weges bzw. des Alten Marktes Opfer eines Trickdiebstahls. Der erste Geschädigte, ein 86-jähriger Magdeburger, wurde durch den bislang unbekannten Beschuldigten am Dienstagvormittag auf dem Breiten Weg angesprochen und um Kleingeld bzw. Wechsel von Kleingeld gebeten. Bei der Entnahme der Münzen aus dem Kleingeldfach der Geldbörse, gelang es dem Täter, auf bisher nicht geklärter Art und Weise, unbemerkt in das Fach für Geldscheine zu fassen und mehrere Geldscheine zu stehlen. Erst zu einem späteren Zeitpunkt merkte der 86-Jährige das fehlende Geld und informierte die Polizei über den Sachverhalt. […]

Mann in Wittenberg sonnt sich direkt neben Wohnblock und Spielplatz nackt auf einer Wiese

Am 07.07.2020 wurde der Polizei um 15.34 Uhr angezeigt, dass sich ein Mann direkt neben einem Wohnblock auf der Wiese nackt sonnt. Dort befinden sich außerdem ein Sandkasten sowie ein Trampolin. Beim Eintreffen der Beamten war der Herr bereits wieder bekleidet. Die Anzeigenerstatterin und ein Zeuge hatten den Mann schon angesprochen. Den Beamten teilte er mit, dass ihm nicht bewusst war, andere Personen dadurch zu belästigen. Weiterhin gab er an, dass dies nicht nochmal vorkommen würde. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Lokführer verhindert Unglück: Person im Gleis – Mit Benzin befüllter Güterzug muss Gefahrenbremsung einleiten

Ein 49-jähriger Triebfahrzeugführer verhinderte durch sein umsichtiges und schnelles Handeln womöglich ein Unglück: Am Dienstag, den 7. Juli 2020 wurde die Bundespolizeiinspektion Magdeburg durch die Notfallleitstelle der Bahn über eine Person im Gleisbereich auf der Strecke Brandenburg – Magdeburg informiert. Demnach bemerkte der Lokführer eines Güterzuges gegen 09:45 Uhr bei einer Geschwindigkeit von 85 Stundenkilometern kurz vor Zugeinfahrt am Bahnhof Genthin in circa 100 Meter Entfernung einen Mann in den Bahngleisen. Sofort gab er ein Warnsignal ab und leitete eine Gefahrenbremsung bis zum Stillstand des Zuges ein. Der 29-jährige Gleisläufer entfernte sich jedoch nur zögerlich aus dem lebensgefährlichen Bereich. Auf […]

34-Jähriger fährt ohne Fahrschein aber mit Messer, hält sich unerlaubt in Deutschland auf und wird von drei Behörden gesucht

Am 6. Juli 2020 informierte ein Zugbegleiter die Bundespolizeiinspektion Magdeburg über einen “Schwarzfahrer” in einem Regional-Express auf der Strecke Genthin – Magdeburg. Eine alarmierte Streife war mit Ankunft des Zuges gegen 12:51 Uhr am Hauptbahnhof Magdeburg, Bahnsteig 8 und kontrollierte den 34-Jährigen. Er verfügte weder über Bargeld, noch konnte er den Bundespolizisten ein Ausweisdokument vorweisen. Im Rahmen der strafprozessualen Maßnahmen wurde er in die Diensträume der Bundespolizei am Hauptbahnhof gebracht. Bei der Durchsuchung seiner mitgeführten Sachen wurde ein Messer mit einer Klingenlänge von 18 Zentimetern fest- und anschließend sichergestellt. Nach Ermittlung und anschließender Überprüfung seiner Personalien in dem polizeilichen Fahndungssystem […]

Männer hauen in Oschersleben vor der Polizei ab – um Mal den Kick einer Flucht zu spüren

Während einer Streifentätigkeit in den Morgenstunden des 05.07.2020 in Oschersleben wurde durch ein Streifenteam in der Friedrichstraße eine Feststellung über drei Personen gemacht. Als diese den Streifenwagen bemerkten, flüchteten sie fußläufig. In der Folge konnten zwei der flüchtigen Personen gestellt werden. Einer der Beiden, eine 21-jährige männliche Person gab an, ein Messer bei sich zu führen. Es wurde von Amts wegen eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz gefertigt. Während der polizeilichen Maßnahme äußerten die gestellten Personen Folgendes: „Wir wollten den Kick spüren vor der Polizei zu flüchten”

Graffiti-Schmierereien in Haldensleben

Mehrere Schmierereien wurden am vergangenen Wochenende in Haldensleben aufgesprüht. Der Schriftzug „Highdife“ fand sich auf dem Hinweisschild des Landratsamts an der Bornschen Straße sowie an einem Trafohäuschen vor der Ohrelandhalle. An der Schule in der Maschepromenade wurde ebenfalls die Fassade mit einem Schriftzug versehen. In allen Fällen wurde Ermittlungsverfahren eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen. Foto: Polizei

Tödlicher Unfall auf der A2 bei Ingersleben

Gegen 02:55 Uhr war der 53-jährige Fahrer eines rumänischen PKW Opel mit Anhänger und darauf befindlicher Ladung auf der A 2 in Richtung Berlin unterwegs, als plötzlich sein Anhänger zu schlingern begann sich von der Zugvorrichtung löste und von dem rechten in den linken Fahrstreifen schleuderte. Der nachfolgende 23-jährige deutsche Fahrer eines PKW Seat erkannte den unbeleuchteten Anhänger zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Die Wucht des Aufpralles war so stark, dass der Fahrer noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen erlag. Die beiden 22 und 25-jährigen Fahrzeuginsassen des PKW Seat wurden hierbei schwer sowie leicht verletzt. Beide kamen […]

Freilaufender Hund beißt Frau am Salbker See in Magdeburg

Am Sonntag, den 05.07.2020 wurde gegen 13:40 Uhr eine 43-jährige Magdeburgerin mehrmals durch einen nicht angeleinten Hund gebissen und dadurch leicht verletzt. Die 43-jährige Geschädigte befand sich auf dem Elbweg, auf Höhe des Salbker Sees, zusammen mit ihrem Partner und ihren zwei Hunden auf einem Spaziergang, als ihnen plötzlich, ein nicht angeleinter Hund entgegen kam. Die 43-Jährige stellte sich noch zwischen die Hunde, so dass der fremde Hund, augenscheinlich ein Mastiff, abdrehte. Der nicht angeleinte Hund kam jedoch zurück und griff unvermittelt einen der beiden Hunde der 43-Jährigen, mit einem Biss in den Hals, an. Die 43-jährige Magdeburgerin ging dazwischen […]

150.000 Euro Schaden bei Brand in Bernburg

Sonntagnacht, gegen 00:20 Uhr, wird durch die Rettungsleitstelle vom Salzlandkreis der Polizei mitgeteilt, dass der Verdacht des Brandes eines Mehrfamilienhauses der Hohen Straße besteht. Bei der Prüfung bestätigte sich der gemeldete Sachverhalt. Im Hinterhof wurden zwei Kunststofftonnen (240 Liter) für Papier und Restmüll festgestellt, welche mit der Brandentstehung im ursächlichen Zusammenhang stehen könnten. Die Flammen der Mülltonnen, die direkt an der Hauswand vom Zweifamilienhaus standen, griffen auf die Dämmung der Hausfassade über und setzten diese ebenfalls in Brand. Die Brandentwicklung setzte sich im Hausflur, Treppenhaus sowie der Wohnung im ersten Obergeschoss fort. Personen waren bei dem Brandgeschehen nicht im Haus […]

Zwei Äxte, Reizstoffsprühgerät und Messer im Gepäck am Hauptbahnhof Halle

Am 3. Juli 2020 sprachen Bundespolizisten auf dem Hauptbahnhof in Halle gegen 16:30 Uhr einen augenscheinlich alkoholisierten Reisenden an. Dieser gab unumwunden zu, Betäubungsmittelkonsument zu sein und Äxte, ein Messer sowie ein Reizstoffsprühgerät mit sich zu führen. Der 35-Jährige wurde daraufhin durchsucht und tatsächlich fanden die Beamten bei ihm eine Handaxt, eine Multitoolaxt, ein verbotenes Einhandmesser sowie ein Reizstoffsprühgerät ohne eine vorgeschriebene Zulassung. Warum er dieses kleine Arsenal mit sich führte, konnte er nicht beantworten. Aufgrund der Alkoholisierung des Deutschen, ein gemessener Wert ergab einen Atemalkohol von 0,92 Promille und damit einhergehender Ausfallerscheinungen, wurden alle Gegenstände sichergestellt. Bezüglich des Einhandmessers […]

Vollstreckungshaftbefehl in Aschersleben: Schwester zahlt Geldstrafe

Am Samstag, den 4. Juli 2020 kontrollierten Bundespolizisten gegen 14:10 Uhr eine Frau auf dem Ascherslebener Bahnhof. Bei der sich anschließenden Überprüfung ihrer Personalien in dem polizeilichen Fahndungssystem stellten die Beamten einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Magdeburg vom Juli 2019 gegen die 47-Jährige fest. Demnach verurteilte sie das Landgericht Magdeburg im Januar selbigen Jahres zu drei Tagen Ordnungshaft oder zu einer Geldstrafe von 300 Euro. Die Frau hat sich weder der Ladung zum Antritt der Ordnungshaft gestellt, noch zahlte sie jene Geldstrafe. Demnach erging der Haftbefehl. Die deutsche Staatsangehörige wurde festgenommen und die Bundespolizisten eröffneten ihr den Haftbefehl. Nach einigen Telefonaten […]

Bisher unbekannte Täter legen Schottersteine auf Schiene bei Burg – Zeugenaufruf

Am Samstag, den 4. Juli 2020 erhielt die Bundespolizeiinspektion Magdeburg durch die Notfallleitstelle der Bahn die Mitteilung über einen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr im Bereich des Bahnhofes Burg. Durch den oder die bisher unbekannten Täter wurde auf einer Länge von insgesamt über sieben Metern mehrere Schottersteine auf die Schiene gelegt. Ein Regionalexpress, der auf der Strecke Magdeburg – Berlin unterwegs war, überfuhr um 18.25 Uhr die Hindernisse. Da am Zug keine Beschädigungen festgestellt wurden, meldete der Triebfahrzeugführer den Sachverhalt an seine Einsatzleitstelle und setzte seine Fahrt anschließend fort. Ein Gegenzug, der kurz danach die Strecke passierte, bemerkte die überfahrenen […]

LKW-Reifen und Trabi verbrennen bei Lagerhallenbrand in Sangerhausen

  Am Sonntagabend kurz vor 18 Uhr ist an der Kupferhütte in Sangerhausen eine Lagerhalle in Brand geraten. Weil hier alte LKW-Reifen gelagert waren, kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Auch Werkzeuge und ein alter Trabant wurden Opfer der Flammen. Die Polizei schätzt den Schaden auf 50.000 Euro. 

Auseinandersetzung mit Messern und Rohren in Weißenfels

Heute früh gegen 06:30 Uhr war die Polizei in Weißenfels im Einsatz. Dort war es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern gekommen, welche in Tätlichkeiten endete. Nachdem was bisher bekannt ist, ging ein 23-jähriger Syrer an einer Gruppe bulgarischer Männer vorbei. Diese hielten sich in der Beuditzstraße auf. Hierbei soll es zu gegenseitigen Verbalattacken gekommen sein. Dann soll der Syrer zwei der Bulgaren mit einem Messer bedroht und mit einem Metallrohr verletzt haben. Als sich der Syrer dort entfernte, wurde er von mehreren Bulgaren verfolgt, welche sich ebenfalls mit Metallrohren bewaffnet hatten. Der Syrer floh in ein nahe […]

Mehr als 2.300 Corona-Tests im Schlachthof Weißenfels, bislang keine Feststellungen

Ein massenhaftes Corona-Infektionsgeschehen wie in Rheda-Wiedenbrück ist im Schlachthof in Weißenfels nicht erkennbar. Die bisher erfolgten 2.372 Abstriche sind laut Labor alle negativ. „Das Testergebnis lässt erfreulicherweise keine Infektionen im Schlachthof Weißenfels erkennen. Unsere Zwangstestung hat für alle Beteiligten Klarheit gebracht: für die Beschäftigten selbst, für die Einwohnerinnen und Einwohner des Burgenlandkreises sowie für das Unternehmen. Unsere frühzeitige, strategische Planung im Landratsamt von präventiven und repressiven Maßnahmen war dabei von großem Vorteil“, so Landrat Götz Ulrich. Zudem haben sich 95 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die beispielsweise im Urlaub oder krank waren und deswegen bisher nicht getestet werden konnten, zur Nachtestung angemeldet. […]

Erneut Kontrolle der Tuning-Szene an der Rappbodetalsperre, 23 Verkehrsordnungswidrigkeiten

Am 04.07.2020 im Zeitraum von 18:00 Uhr bis 00:00 Uhr fanden im Umfeld der Rappbodetalsperre Verkehrskontrollen statt. Im Einsatz waren 59 Polizeibeamte des Polizeireviers Harz, der Landesbereitschaftspolizei sowie der Polizeiinspektionen Stendal und Halle. Es wurden 23 Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren (14 x Bußgeld und 9 x Verwarnungsgeld) eingeleitet. Davon sieben Mal Erlöschen der Betriebserlaubnis und Untersagung der Weiterfahrt.

Sexueller Übergriff in Merseburg – Frau leicht verletzt

Zu einem Vorfall kam es heute früh gegen 02:35 Uhr in der Oeltzschnerstraße von Merseburg. Hier war eine 22-jährige Frau unterwegs und wurde von einem Unbekannten attackiert. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen trat der Mann an die Geschädigte von Hinten heran und hielt sie fest. In der Folge wurde die Frau zu Boden gedrückt. Der Unbekannte fasste sie unsittlich an und wollte offenbar sexuelle Handlungen durchführen. Die Frau wehrte sich und rief um Hilfe. Als ein Zeuge hinzukam, ließ der Täter von seinem Opfer ab und entfernte sich in Richtung einer Unterführung. Das Opfer wurde leicht verletzt und medizinisch vor Ort […]

Autodieb in Eisleben flüchtet vor der Polizei und baut einen Unfall, Täter flüchtet zu Fuß weiter

Heute früh gegen 02:45 Uhr wollte die Polizei in der Magdeburger Straße von Eisleben den Fahrer eines Octavia einer Verkehrskontrolle unterziehen. Doch statt anzuhalten trat dieser aufs Gaspedal. Trotz mehrfacher Aufforderungen anzuhalten, unter Missachtung der Anhaltsignale und mit hoher Geschwindigkeit fuhr der Mann weiter. Beim Rechtsabbiegen kam das Auto von der  Fahrbahn  ab und fuhr gegen zwei Bäume. Der Fahrer des PKW sprang aus dem Fahrzeug und floh in Richtung Gerbstedter Chaussee.  Wie sich im Zuge der polizeilichen Ermittlungen herausstellte, hatte  man das Fahrzeug vom Gelände einer Firma, mit Sitz in der Hohetorstraße, zuvor gestohlen. Dort lag ein Einbruch in […]

Technischer Defekt am Mähdrescher: Feldbrand bei Weißenfels

Bei Reichardtswerben ist es gestern Nachmittag gegen 14:25 Uhr zu einem Feldbrand gekommen. Dort wurde von einem Mähdrescher Getreide geerntet. Wahrscheinlich durch einen technischen Defekt am Erntefahrzeug, wurde der Brand ausgelöst. Etwa 40 Hektar Getreide verbrannten durch das Feuer. Der entstandene Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro beziffert.