150.000 Euro Schaden bei Brand in Bernburg

Sonntagnacht, gegen 00:20 Uhr, wird durch die Rettungsleitstelle vom Salzlandkreis der Polizei mitgeteilt, dass der Verdacht des Brandes eines Mehrfamilienhauses der Hohen Straße besteht. Bei der Prüfung bestätigte sich der gemeldete Sachverhalt. Im Hinterhof wurden zwei Kunststofftonnen (240 Liter) für Papier und Restmüll festgestellt, welche mit der Brandentstehung im ursächlichen Zusammenhang stehen könnten. Die Flammen der Mülltonnen, die direkt an der Hauswand vom Zweifamilienhaus standen, griffen auf die Dämmung der Hausfassade über und setzten diese ebenfalls in Brand. Die Brandentwicklung setzte sich im Hausflur, Treppenhaus sowie der Wohnung im ersten Obergeschoss fort. Personen waren bei dem Brandgeschehen nicht im Haus […]

Zwei Äxte, Reizstoffsprühgerät und Messer im Gepäck am Hauptbahnhof Halle

Am 3. Juli 2020 sprachen Bundespolizisten auf dem Hauptbahnhof in Halle gegen 16:30 Uhr einen augenscheinlich alkoholisierten Reisenden an. Dieser gab unumwunden zu, Betäubungsmittelkonsument zu sein und Äxte, ein Messer sowie ein Reizstoffsprühgerät mit sich zu führen. Der 35-Jährige wurde daraufhin durchsucht und tatsächlich fanden die Beamten bei ihm eine Handaxt, eine Multitoolaxt, ein verbotenes Einhandmesser sowie ein Reizstoffsprühgerät ohne eine vorgeschriebene Zulassung. Warum er dieses kleine Arsenal mit sich führte, konnte er nicht beantworten. Aufgrund der Alkoholisierung des Deutschen, ein gemessener Wert ergab einen Atemalkohol von 0,92 Promille und damit einhergehender Ausfallerscheinungen, wurden alle Gegenstände sichergestellt. Bezüglich des Einhandmessers […]

Vollstreckungshaftbefehl in Aschersleben: Schwester zahlt Geldstrafe

Am Samstag, den 4. Juli 2020 kontrollierten Bundespolizisten gegen 14:10 Uhr eine Frau auf dem Ascherslebener Bahnhof. Bei der sich anschließenden Überprüfung ihrer Personalien in dem polizeilichen Fahndungssystem stellten die Beamten einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Magdeburg vom Juli 2019 gegen die 47-Jährige fest. Demnach verurteilte sie das Landgericht Magdeburg im Januar selbigen Jahres zu drei Tagen Ordnungshaft oder zu einer Geldstrafe von 300 Euro. Die Frau hat sich weder der Ladung zum Antritt der Ordnungshaft gestellt, noch zahlte sie jene Geldstrafe. Demnach erging der Haftbefehl. Die deutsche Staatsangehörige wurde festgenommen und die Bundespolizisten eröffneten ihr den Haftbefehl. Nach einigen Telefonaten […]

Bisher unbekannte Täter legen Schottersteine auf Schiene bei Burg – Zeugenaufruf

Am Samstag, den 4. Juli 2020 erhielt die Bundespolizeiinspektion Magdeburg durch die Notfallleitstelle der Bahn die Mitteilung über einen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr im Bereich des Bahnhofes Burg. Durch den oder die bisher unbekannten Täter wurde auf einer Länge von insgesamt über sieben Metern mehrere Schottersteine auf die Schiene gelegt. Ein Regionalexpress, der auf der Strecke Magdeburg – Berlin unterwegs war, überfuhr um 18.25 Uhr die Hindernisse. Da am Zug keine Beschädigungen festgestellt wurden, meldete der Triebfahrzeugführer den Sachverhalt an seine Einsatzleitstelle und setzte seine Fahrt anschließend fort. Ein Gegenzug, der kurz danach die Strecke passierte, bemerkte die überfahrenen […]

LKW-Reifen und Trabi verbrennen bei Lagerhallenbrand in Sangerhausen

  Am Sonntagabend kurz vor 18 Uhr ist an der Kupferhütte in Sangerhausen eine Lagerhalle in Brand geraten. Weil hier alte LKW-Reifen gelagert waren, kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Auch Werkzeuge und ein alter Trabant wurden Opfer der Flammen. Die Polizei schätzt den Schaden auf 50.000 Euro. 

Auseinandersetzung mit Messern und Rohren in Weißenfels

Heute früh gegen 06:30 Uhr war die Polizei in Weißenfels im Einsatz. Dort war es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern gekommen, welche in Tätlichkeiten endete. Nachdem was bisher bekannt ist, ging ein 23-jähriger Syrer an einer Gruppe bulgarischer Männer vorbei. Diese hielten sich in der Beuditzstraße auf. Hierbei soll es zu gegenseitigen Verbalattacken gekommen sein. Dann soll der Syrer zwei der Bulgaren mit einem Messer bedroht und mit einem Metallrohr verletzt haben. Als sich der Syrer dort entfernte, wurde er von mehreren Bulgaren verfolgt, welche sich ebenfalls mit Metallrohren bewaffnet hatten. Der Syrer floh in ein nahe […]

Mehr als 2.300 Corona-Tests im Schlachthof Weißenfels, bislang keine Feststellungen

Ein massenhaftes Corona-Infektionsgeschehen wie in Rheda-Wiedenbrück ist im Schlachthof in Weißenfels nicht erkennbar. Die bisher erfolgten 2.372 Abstriche sind laut Labor alle negativ. „Das Testergebnis lässt erfreulicherweise keine Infektionen im Schlachthof Weißenfels erkennen. Unsere Zwangstestung hat für alle Beteiligten Klarheit gebracht: für die Beschäftigten selbst, für die Einwohnerinnen und Einwohner des Burgenlandkreises sowie für das Unternehmen. Unsere frühzeitige, strategische Planung im Landratsamt von präventiven und repressiven Maßnahmen war dabei von großem Vorteil“, so Landrat Götz Ulrich. Zudem haben sich 95 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die beispielsweise im Urlaub oder krank waren und deswegen bisher nicht getestet werden konnten, zur Nachtestung angemeldet. […]

Erneut Kontrolle der Tuning-Szene an der Rappbodetalsperre, 23 Verkehrsordnungswidrigkeiten

Am 04.07.2020 im Zeitraum von 18:00 Uhr bis 00:00 Uhr fanden im Umfeld der Rappbodetalsperre Verkehrskontrollen statt. Im Einsatz waren 59 Polizeibeamte des Polizeireviers Harz, der Landesbereitschaftspolizei sowie der Polizeiinspektionen Stendal und Halle. Es wurden 23 Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren (14 x Bußgeld und 9 x Verwarnungsgeld) eingeleitet. Davon sieben Mal Erlöschen der Betriebserlaubnis und Untersagung der Weiterfahrt.

Sexueller Übergriff in Merseburg – Frau leicht verletzt

Zu einem Vorfall kam es heute früh gegen 02:35 Uhr in der Oeltzschnerstraße von Merseburg. Hier war eine 22-jährige Frau unterwegs und wurde von einem Unbekannten attackiert. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen trat der Mann an die Geschädigte von Hinten heran und hielt sie fest. In der Folge wurde die Frau zu Boden gedrückt. Der Unbekannte fasste sie unsittlich an und wollte offenbar sexuelle Handlungen durchführen. Die Frau wehrte sich und rief um Hilfe. Als ein Zeuge hinzukam, ließ der Täter von seinem Opfer ab und entfernte sich in Richtung einer Unterführung. Das Opfer wurde leicht verletzt und medizinisch vor Ort […]

Autodieb in Eisleben flüchtet vor der Polizei und baut einen Unfall, Täter flüchtet zu Fuß weiter

Heute früh gegen 02:45 Uhr wollte die Polizei in der Magdeburger Straße von Eisleben den Fahrer eines Octavia einer Verkehrskontrolle unterziehen. Doch statt anzuhalten trat dieser aufs Gaspedal. Trotz mehrfacher Aufforderungen anzuhalten, unter Missachtung der Anhaltsignale und mit hoher Geschwindigkeit fuhr der Mann weiter. Beim Rechtsabbiegen kam das Auto von der  Fahrbahn  ab und fuhr gegen zwei Bäume. Der Fahrer des PKW sprang aus dem Fahrzeug und floh in Richtung Gerbstedter Chaussee.  Wie sich im Zuge der polizeilichen Ermittlungen herausstellte, hatte  man das Fahrzeug vom Gelände einer Firma, mit Sitz in der Hohetorstraße, zuvor gestohlen. Dort lag ein Einbruch in […]

Technischer Defekt am Mähdrescher: Feldbrand bei Weißenfels

Bei Reichardtswerben ist es gestern Nachmittag gegen 14:25 Uhr zu einem Feldbrand gekommen. Dort wurde von einem Mähdrescher Getreide geerntet. Wahrscheinlich durch einen technischen Defekt am Erntefahrzeug, wurde der Brand ausgelöst. Etwa 40 Hektar Getreide verbrannten durch das Feuer. Der entstandene Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro beziffert.

Handy-Räuber in Magdeburg schlagen jungen Mann nieder

Ein 21- Jähriger befand sich am 05.07.2020 gegen 01:24 Uhr fußläufig in der Hegelstraße, als dieser unvermittelt einen Schlag auf den Hinterkopf erhielt und daraufhin stürzte. Das Mobiltelefon, welches der Geschädigte zum Tatzeitpunkt in der Hand gehalten hatte, wurde durch die als „hellhäutig“ beschriebenen Täter entwendet. Dieses konnte jedoch durch bisher unbekannte Zeugen, welche den Vorfall augenscheinlich beobachtet hatten, wieder erlangt und an den Geschädigten übergeben werden. Der Geschädigte erlitt eine Platzwunde im Bereich des Oberkörpers und wurde anschließend zur ambulanten Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat und/oder zu den Tätern geben können, werden […]

Körperverletzung in Asylbewerberheim in Magdeburg

Am 03.07.2020 randalierte gegen 11:00 Uhr ein 31-jähriger Staatsbürger aus Mali in der Zentralen Aufnahmestelle Magdeburg, in welcher er untergebracht war. Der Beschuldigte beschädigte dabei elektronische Geräte. Als Mitarbeiter der Einrichtung den Beschuldigten an weiteren Beschädigungen hindern wollten, attackierte dieser einen 59-jährigen Sicherheitsdienstmitarbeiter mit einem Messer. Der Mitarbeiter erlitt eine oberflächliche Schnittverletzung im Bereich des Oberkörpers, welche ambulant behandelt wurde. Der Beschuldigte wurde festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Nach Verkündung des Haftbefehls wurde der Beschuldigte in eine nahegelegene Justizvollzugsanstalt verbracht.

Polizei in Wittenberg warnt vor Wechselgeld-Trickdiebstahl

Am Donnerstagvormittag kam es vor Einkaufsmärkten in der Straße des Friedens in Zschornewitz und in der Pfortenstraße in Gräfenhainichen zu insgesamt drei Fällen von Trickdiebstahl. Die 76 bis 84-jährigen Geschädigten wurden von den unbekannten Tätern angesprochen und um das Wechseln von Geld gebeten. Hinterher stellten sie fest, dass ihnen Bargeld aus der Geldbörse entwendet wurde. Sollte es noch mögliche weitere Geschädigte geben, werden diese gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Gleichzeitig weist sie darauf hin, äußerste Vorsicht walten zu lassen, wenn Sie um das Wechseln von Geldbeträgen gebeten werden und ihre Geldbörse in der Hand halten. Notfalls lehnen Sie […]

Betrug durch Gewinnversprechen in Staßfurt vereitelt

Am Donnerstag konnte der Betrug an einem 90-Jährigen Staßfurter vereitelte werden. Der Rentner hatte bereits vor einer Woche den ersten Anruf der Betrüger erhalten, in welchem er gefragt wurde, ob er nicht an einem Gewinnspiel teilenehmen möchte. Am Donnerstag hatte sich dann der vermeintliche Anwalt des Gewinnspiels gemeldet und ihm zum Gewinn über 50.000.-€ gratuliert. Alles soll so schnell wie möglich abgewickelt werden, der Rentner sollte dazu nur im NP-Markt GooglePlay – Gutschein im Wert von 1000.-€ kaufen. Der Anwalt wollte sich dann später noch einmal melden. Durch den scheinbaren Gewinn beeinflusst, hatte der Mann offenbar nicht darüber nachgedacht, dass […]

Exhibitionist belästigt junge Frau in einer Straßenbahn in Magdeburg

Am Donnerstag, den 02.07.2020 wurde eine 23-jährige Magdeburgerin gegen 18:40 Uhr durch einen Exhibitionisten in einer Straßenbahn im Ortsteil Hopfengarten belästigt. Die Magdeburgerin befand sich in der Straßenbahn der Linie 9, von der Kastanienstraße bis zum Bördepark. Ihr direkt gegenüber saß eine männliche Person, mit einem dunkelgrauen Rucksack auf dem Schoß. Kurz vor der Haltestelle „Am Hopfengarten“, nahm der unbekannte Täter seinen Rucksack vom Schoß, holte seinen Penis aus der Hose und manipulierte daran. Kurz darauf verließ die männliche Person wortlos die Straßenbahn. Der unbekannte Mann kann wie folgt beschrieben werden: ca. 50-60 Jahre alt dicke Gestalt (ca. 100kg) dunkle […]

650 Kilogramm Kupfer von Baustellengelände in Magdeburg geklaut

Am Donnerstag, den 02.07.2020 wurde die Magdeburger Polizei über einen Diebstahl im besonders schweren Fall informiert. Unbekannte Täter entwendeten vermutlich über mehrere Tage insgesamt etwa 650kg Kupfer vom Gelände einer Firma für Anlagenbau am August-Bebel-Damm. Durch einen Mitarbeiter der Firma wurde festgestellt, dass in einem Zeitraum vom 18.06.2020 bis zum 01.07.2020 eine Palette mit etwa 50 Kupferplatten (13 Kg pro Platte) entwendet wurde. Durch erste Ermittlungen wurde jedoch bekannt, dass ein Teil dieser Paletten bereits bei einem Wertstoff abgegeben wurden. Nach gegenwärtigen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass die Paletten über einen längeren Zeitraum entwendet und später veräußert wurden. Der Diebstahl […]

Festnahme: Polizist in Anhalt-Bitterfeld soll mit Drogen gehandelt haben – Betäubungsmittel und Bargeld sichergestellt

Am 01.07.2020 fanden im Landkreis Anhalt-Bitterfeld polizeiliche Maßnahmen wegen des Verdachts des unerlaubten Handels von Betäubungsmitteln statt. Während des gestrigen Polizeieinsatzes konnte der 23-jährige Beschuldigte, ein Angehöriger der Landespolizei Sachsen-Anhalt, in einer Ortschaft im Landkreis Anhalt-Bitterfeld vorläufig festgenommen werden. Bei ihm wurde ein Behältnis aufgefunden, in welchem sich Tüten (augenscheinlich Marihuana) mit einem Bruttogewicht von mehreren hundert Gramm und weitere Verpackungen mit kristalliner Substanz befanden. Das Behältnis wurde durch die Polizei beschlagnahmt. In diesem Zusammenhang konnte ein weiterer Beschuldigter, ein 24-jähriger Mann aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld, später  angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Während der durchgeführten Durchsuchungen der Wohnräumlichkeiten der Beschuldigten […]

Versuchte räuberische Erpressung im Bereich des Nordparks in Magdeburg

Am Mittwochabend, den 01.07.2020 versuchte gegen 20:40 Uhr ein bislang unbekannter männlicher Täter einen 15-jährigen Magdeburger in der Pappelallee durch Androhung von Gewalt um seine persönlichen Wertgegenstände zu erpressen. Nachdem der 15-Jährige gemeinsam mit zwei Zeuginnen aus einer Straßenbahn der Linie 2 an der Haltestelle „Nordpark“ ausstieg, folgten Ihnen drei männliche Personen, welche zuvor ebenfalls mit derselben Bahn fuhren. Nachdem sich einer der drei männlichen Personen entfernte, sprachen die anderen beiden den 15-Jährigen sowie die beiden Zeuginnen auf Höhe der dortigen Grundschule an und verwickelten diese in ein Gespräch. Im weiteren Verlauf entfernten sich sowohl die beiden Zeuginnen als auch […]

Nach Schüssen auf spielendes Kind auf Spielplatz in Eisleben: weitere Wohnungsdurchsuchung, Zeugenaufruf

Nachdem in den Nachmittagsstunden des 27.Juni 2020 ein 10-jähriger Junge auf einem Spielplatz nahe der Martin-Rinkart-Straße/ Novalisstraße von einem Spitzkopf-Projektil am Hals getroffen wurde, bitten wir um Hinweise aus der Bevölkerung. Nach ersten Hinweisen auf einen Tatverdächtigen  und einer erfolgten Wohnungsdurchsuchung am Montag, die nicht zum Auffinden von Beweismitteln führte, wurde am gestrigen Tage eine weitere Wohnung im betroffenen Wohngebiet durchsucht. Auch diese führte nicht zum erwarteten Erfolg. Befragungen ergaben, dass in der Vergangenheit bereits mehrfach von Unbekannten mit einer Luftdruckwaffe auf Tiere in der Luft oder am Boden geschossen worden sein soll. Möglicherweise war das am Tattag auch so […]