Am Abend des 09.07.2020 gegen 19:00 Uhr erstattete eine 38-jährige Frau Strafanzeige im Polizeirevier Dessau-Roßlau wegen des Verdachts einer Straftat gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Ihren Angaben zufolge war sie gestern mit ihrem 5-jährigen Sohn gegen 15:30 Uhr in der Zerbster Straße in Dessau-Roßlau unterwegs.  Dort soll  eine unbekannte männliche Person das Kind angesprochen und es über den Kopf gestreichelt haben. Der unbekannte Mann habe in der weiteren Folge dem Geschädigten ein Geldstück übergeben. Anschließend hätte sich die Frau mit ihrem Kind entfernt.

Zur Personenbeschreibung wurden folgende Angaben gemacht:

 – ca. 185 cm groß
 – Brille
 – ungepflegt
 – bekleidet mit langer Hose und T-Shirt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.