Nachdem in den Nachmittagsstunden des 27.Juni 2020 ein 10-jähriger Junge auf einem Spielplatz nahe der Martin-Rinkart-Straße/ Novalisstraße von einem Spitzkopf-Projektil am Hals getroffen wurde, bitten wir um Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach ersten Hinweisen auf einen Tatverdächtigen  und einer erfolgten Wohnungsdurchsuchung am Montag, die nicht zum Auffinden von Beweismitteln führte, wurde am gestrigen Tage eine weitere Wohnung im betroffenen Wohngebiet durchsucht. Auch diese führte nicht zum erwarteten Erfolg.

Befragungen ergaben, dass in der Vergangenheit bereits mehrfach von Unbekannten mit einer Luftdruckwaffe auf Tiere in der Luft oder am Boden geschossen worden sein soll. Möglicherweise war das am Tattag auch so und  der Schütze hat sein tatsächliches Ziel verfehlt.

Wer hat in der Vergangenheit oder am Tattag Beobachtungen zu ähnlichen geschilderten Sachverhalten getätigt und kann der Polizei  Hinweise geben? Diese richten Sie bitte an das Polizeirevier Mansfeld-Südharz unter der Telefonnummer 03475/ 670-293 oder jede andere Polizeidienststelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.