Weniger Insolvenzanträge durch Unternehmen in Sachsen-Anhalt – niedrigster Wert seit Jahren

Im Monat Mai 2020 gingen 27 Anträge auf Eröffnung von Insolvenzverfahren für Unternehmen bei den Insolvenzgerichten des Landes Sachsen-Anhalt ein. Das waren 12 Anträge weniger als im Mai 2019. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, lag der Mai 2020 damit deutlich unter dem Jahresdurchschnitt für Unternehmensinsolvenzen für die letzten 6 Jahre. Damit setzt sich bei den Unternehmensinsolvenzen der rückläufige Trend fort. Die Beantragung eines Insolvenzverfahrens erfolgte in 20 Fällen durch die Unternehmen selbst und in 7 Fällen durch die entsprechenden Gläubiger. Letztendlich wurden 20 Verfahren (74,1 %) eröffnet und 7 Verfahren (25,9 %) mangels Masse abgelehnt. 15 Unternehmen gaben die Zahlungsunfähigkeit […]

Drogenfund in Bar in Magdeburg, drei Festnahmen

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Verdachts des unerlaubten Handelns mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge erfolgte am gestrigen Donnerstagabend mit Beschluss des zuständigen Amtsgerichtes die Durchsuchung einer Bar im Bereich Neue Neustadt. Im Zusammenhang mit den Durchsuchungsmaßnahmen wurden drei männliche Tatverdächtige im Alter von 28, 29 und 49 Jahren vorläufig festgenommen. Diese befinden sich momentan noch im Polizeigewahrsam. Die Kripo-Beamten konnten bei der Durchsuchung über 3 Kilogramm Marihuana sowie mehrere tausend Euro Bargeld sicherstellen. Die Ermittlungen dauern an. (kü.)

Frau randaliert in Merseburger Bar, schlägt um sich

  Am frühen Freitagmorgen kurz nach 2 Uhr ist eine Frau in einer Bar in der König-Heinrich-Straße in Merseburg durchgedreht. Die 40-Jährige hat mehrere Gäste belästigt und im sich geschlagen, unter anderem schlug sie einem Mitarbeiter mit der flachen Hand ins Gesicht. Weil die Frau nicht gehen wollte, wurde die Polizei alarmiert. Auch gegenüber den Beamten zeigte sich die Frau aggressiv und schlug um sich. Ihr wurden deshalb Handfesseln angelegt. 

Jüdischer Bürger in Zeitz attackiert und beleidigt

  Am Donnerstagabend gegen 19.45 Uhr ist es Am Brühl in Zeitz zu einem Vorfall gekommen. Dort war ein 60 Jahre alter Mann jüdischen Glaubens mit einer Kippa auf dem Kopf unterwegs. Er wurde laut Polizei daraufhin von einem 33-jährigen Mann beschimpft und beleidigt. Weil sich der ältere Mann bedroht gefühlt hat, hat er sich gewehrt und dem Kontrahenten Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Die Polizei konnte den Mann ausfindig machen und ermittelt gegen ihn wegen Volksverhetzung. Er selbst streitet die Tat aber ab. 

Lutz Schöbe, Leiter des Archivs der Stiftung Bauhaus Dessau, mit Ehrennadel des Landes ausgezeichnet

Der Leiter des Archivs der Stiftung Bauhaus Dessau, Lutz Schöbe, wurde heute in Dessau mit der Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet. Überreicht hat ihm die Auszeichnung Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff. Geehrt wurde Schöbe für seine Leistungen beim Aufbau der Bauhaus-Sammlung. Schöbe studierte Klassische Archäologie und Kunstgeschichte und ist seit 1983 Mitarbeiter am Bauhaus Dessau. Ministerpräsident Haseloff würdigte in seiner Laudatio das berufliche wie bürgerschaftliche Engagements Schöbes. „Die Sammlung der Stiftung Bauhaus Dessau begeistert viele Menschen im In- wie Ausland, und das ist auch ein Resultat Ihrer langjährigen Arbeit. Denn die Sammlung wäre ohne Sie bei weitem nicht so bedeutend und […]

Fahrbahn der B 100 zwischen Gräfenhainichen und Gossa wird erneuert

Am Montag (29.06.2020) beginnen die Bauarbeiten zur Fahrbahnsanierung der Bundesstraße (B) 100 zwischen Gräfenhainichen und Gossa (Landkreis Anhalt-Bitterfeld und Landkreis Wittenberg). „Mit über 4.000 Fahrzeugen am Tag, davon sind rund 540 Lkw, ist dieser Streckenabschnitt der B 100 eine wichtige Verkehrsachse der Region“, betonte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel zum Baustart. „Insgesamt werden rund 2,8 Millionen Euro investiert, damit die Bundesstraße in diesem Bereich auch künftigen Verkehrsbelastungen gewachsen ist“, ergänzte der Minister. Zwischen dem Kreuzungsbereich B 100/L 136 bei Gräfenhainichen und dem Ortsausgang Gossa werden auf einer Länge von rund acht Kilometern die Asphaltbinder- und die Fahrbahndeckschicht komplett erneuert. Die Bauarbeiten […]

Jahresbericht der Zentralen Polizei-Beschwerdestelle 2019 vorgestellt

Im Innenausschuss des Landtags Sachsen-Anhalt ist heute der Jahresbericht 2019 der Zentralen Beschwerdestelle des Landes Sachsen-Anhalt, die für Beschwerden, Hinweise und Informationen bezüglich der Bereiche der Polizei sowie der Verwaltung im Geschäftsbereich des Ministeriums für Inneres und Sport des Landes zuständig ist, vorgestellt worden. Der Jahresbericht ist im Landesportal auf der Webseite der Zentralen Beschwerdestelle des Landes Sachsen Anhalt abrufbar: https://zentralebeschwerdestelle.sachsen-anhalt.de/zentrale-beschwerdestelle/jahresberichte/. Im Jahr 2019 wurden demnach für den Polizeibereich 807 Beschwerden mit 1193 Anliegen bearbeitet. Im Vergleich zum Jahr 2018 ist das eine Zunahme um 106 Beschwerden (+13,2 Prozent). Mit den 1193 vorgetragenen Tatbeständen wurden im Vergleich der letzten sieben […]

Syrer badet in der Elbe in Magdeburg und löst Rettungseinsatz aus

Am Donnerstagnachmittag beobachtete eine Spaziergängerin einen in der Elbe badenden Mann. Die Spaziergängerin meinte zu erkennen, dass der Schwimmer das rettende Ufer nicht aus eigener Kraft erreichen wird. Es kamen Rettungskräfte der Feuerwehr, mehrere Dienstkraftfahrzeuge der Polizei, ein Boot der Wasserschutzpolizei und ein Hubschrauber vom DRK zum Einsatz. Der Schwimmer, ein in Magdeburg lebender 20-jähriger Syrer, gelangte im Herrenkrug ohne fremde Hilfe an das östliche Ufer.

Scheiben bei Auto in Autohaus in Dessau-Roßlau eingeschlagen

In dem Zeitraum vom 24.06.2020,19.30Uhr bis 25.06.2020,06.31Uhr sollen unbekannte Täter auf dem Gelände eines Autohauses in der Zunftstraße  bei vier Fahrzeugen eine Scheibe eingeschlagen haben und bei drei weiteren Fahrzeugen die Felgen gestohlen wurden. Der Sachschaden konnte derzeit mit 10 500 Euro beziffert werden.

PKW in Magdeburg versucht anzuzünden

Zwischen dem 23.06.2020 und dem 24.06.2020 versuchten unbekannte Täter einen PKW Renault in Magdeburg-Kannenstieg in Brand zu setzten. Das Fahrzeug befand sich auf dem Gelände eines Autohauses. Nach ersten Erkenntnissen sollen unbekannte Täter die Seitenscheibe eines Fahrzeugs eingeschlagen und Brandbeschleuniger in dem Fahrzeug verteilt haben. Zum Ausbruch des Brandes kam es nicht. Die Polizei sicherte Spuren am Tatort. Des Weiteren wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Aggressiver Parfüm-Dieb in Magdeburg

Am 24.06.2020, gegen 16:25 Uhr, entwendete ein 50-jähriger Mann Parfüm aus einem Geschäft und widersetzte sich im Anschluss dem Ladenpersonal. Der Ladendetektiv einer Parfümerie im Neustädter Feld beobachtet, wie ein 50-Jähriger mehrere Düfte entwendete. Als der 50-jährige Mann auf den Diebstahl angesprochen wurde, zeigte er sich sehr aggressiv, dadurch mussten Sicherheitskräfte bis zum Eintreffen der Polizei hinzugezogen werden. Da die Identität des Mannes noch ungeklärt war, wurde der Mann mit zur Dienststelle genommen. Hier stellte sich heraus, dass der 50-Jährige bereits mehrfach wegen ähnlicher Delikte aufgefallen war und der Mann wurde vorläufig festgenommen. Nach sachleitender Entscheidung der Staatsanwaltschaft wurde eine […]

Vier neue Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt gemeldet – Halle, Magdeburg und Burgenlandkreis

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt liegt bei 1.864 Fällen (Stand: 25. Juni, 10:04 Uhr). Aktuell ergibt sich folgende Lage in den Landkreisen: Melde-Landkreis Ergebnis Veränderung zur Vormeldung24. Juni,10:11Uhr verstorben LK Altmarkkreis Salzwedel 34 0 1 LK Anhalt Bitterfeld 73 0 2 LK Börde 164 0 13 LK Burgenlandkreis 120 +2 2 LK Harz 259 0 5 LK Jerichower Land 33 0 2 LK Mansfeld-Südharz 54 0 2 LK Saalekreis 134 0 7 LK Salzlandkreis 68 0 0 LK Stendal 107 0 6 LK Wittenberg 158 0 3 SK Dessau 67 0 2 SK Halle 364 +1 11 SK […]

Ausbildungsstandort Sachsen-Anhalt sichern – gemeinsam die Corona-Krise meistern

Die Bundesregierung hat gestern die Eckpunkte für ein Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ beschlossen. Für die Unterstützung von Ausbildungsbetrieben, ausbildenden Einrichtungen in den Gesundheits- und Sozialberufen und deren Auszubildende stellt die Bundesregierung in den Jahren 2020 und 2021 bis zu 500 Millionen Euro zur Verfügung. Damit wurde auch auf eine Forderung der Kammern in Sachsen-Anhalt reagiert. Dieser Schritt wird in Sachsen-Anhalt ausdrücklich begrüßt. Dazu Arbeitsministerin Petra Grimm-Benne: „Ausbildungsbetriebe und Auszubildende brauchen in dieser schwierigen Lage eine sichere Perspektive. Die Maßnahmen des Bundes bedeuten Rückenwind für den Ausbildungsstandort Sachsen-Anhalt.“ Grimm-Benne weiter: „Auszubildende sind die Fachkräfte von morgen. Sie erhalten ein klares Signal, dass […]

30 Prozent mehr Schüler in Halle und Magdeburg

Im laufenden Schuljahr 2019/20 werden an den 870 allgemeinbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt 197 067 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, erreichte im Schuljahr 2009/10 die Schülerzahl in Sachsen-Anhalt mit 173 799 Schülerinnen und Schülern ihren Tiefststand. Seit diesem Zeitpunkt sind die Schülerzahlen um 23 268 Schülerinnen und Schülern bzw. 13,4 % gestiegen. Besonders stark stiegen die Schülerzahlen in den kreisfreien Städten Halle (Saale) (29,4 %) und Magdeburg (29,5 %). Bei den Landkreisen dominieren mit einem Zuwachs seit dem Schuljahr 2009/10 der Saalekreis mit 21,6 % und der Landkreis Börde mit 17,6 %. Die geringsten Steigerungen verzeichneten der Landkreis Harz (4,5 %), der Altmarkkreis Salzwedel (3,8 %) und […]

Zwei Personen nach Frontalzusammenstoß in Neinstedt verletzt

Am 23.06.2020 befuhr ein 62-jähriger Mann aus Thale mit seinem Pkw VW die L92n in der Ortslage Neinstedt aus Richtung Thale kommend. Gegen 11:25 Uhr geriet der 62-Jährige dann aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Pkw Opel eines 79-jährigen Mannes aus Thale. Beide Beteiligte wurden durch den Verkehrsunfall leicht verletzt und wurden durch den Rettungsdienst ins Harzklinikum Quedlinburg verbracht. Beide beteiligten Pkw waren nicht mehr fahrbereit.Der entstandene Gesamtschaden beträgt ca. 16.000 €. Die L92n musste für insgesamt 2 Stunden voll gesperrt werden.Gegen den 62-jährigen Mann aus Thale leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger […]

Herd vergessen: Mann bei Wohnungsbrand in Stendal verletzt

Stendal, 23.06.2020, 13:44 Uhr Am frühen Dienstagnachmittag kam es in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Moltkestraße zu einer unklaren Rauchentwicklung. Nach Öffnung der Wohnungstür durch die hinzugezogenen Kameraden der Feuerwehr Stendal wurde ein 22-Jähriger schlafend festgestellt. Die Rauchentwicklung wurde durch eine Pfanne hervorgerufen, welche auf dem eingeschalteten Herd zurückgelassen wurde. Der 22-Jährige wurde zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus Stendal verbracht. 

Auseinandersetzung in Magdeburger Straßenbahn

Am 23.06.2020, gegen 22:20 Uhr, kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem unbekannten Mann und drei Magdeburgern in einer Straßenbahn. Die Polizei sucht den Geschädigten. Rettungssanitäter befand sich am Dienstagabend in der Leipziger Chaussee und konnten beobachten, wie ein Mann in einer Straßenbahn der Linie 9 auf Höhe der Haltestelle Freibad Süd angegriffen wurde. Nach ersten Erkenntnissen stand der unbekannte Mann drei Männern, hierbei handelt es sich um Magdeburger im Alter von 20, 24 und 36 Jahren, gegenüber. Weiterhin sahen die Sanitäter, wie der 36-Jährige mehrfach auf den Unbekannten einschlug und trat. Die Sanitäter griffen ein und konnten die Personen […]

Brennender Dachstuhl in Mahlsdorf nach Kurzschluss an Solaranlage

Bei dem Brand des Dachstuhles eines Wohnhauses in Mahlsdorf entstand ein Sachschaden von geschätzten 40.000 €. Nach Ersteinschätzung der Feuerwehr kommt  ein Kabelbrand der Solaranlage als Brandursache in Frage. Zwei Anwohner klagten über Brustschmerzen durch Rauchintoxikation und wurden medizinisch versorgt. Vor Ort waren 10 Fahrzeuge der Feuerwehr mit 25 Kameraden im Einsatz. Kriminaltechniker des Polizeireviers Salzwedel begutachteten den Brandort am Dienstagmorgen und konnten die Vermutungen der Feuerwehr bestätigen. Als Brandursache konnte ein technischer Defekt, ausgelöst durch den Kurzschluss an einem Kabel der Solaranlage, festgestellt werden Foto: Polizei

Einbruch in Polizeidienststelle in Helbra

In der Nacht zum Mittwoch drangen Unbekannte in das Büro der Regionalbereichsbeamten der Verbandsgemeinde Mansfelder Grund- Helbra ein. Der oder die Täter gelangten an einen Fahrzeugschlüssel für einen Funkstreifenwagen und entwendeten diesen. Nach einer Fahndung  wurde das Fahrzeug am frühen Morgen nahe Benndorf aufgefunden. Zum jetzigen Zeitpunkt können noch keine weiteren Angaben zu den Umständen gemacht werden. Die Ermittlungen laufen.