Im Zuge von Feldarbeiten gerieten gestern Nachmittag eine Strohpresse sowie insgesamt 30 Hektar Weizen-​ und Roggenfelder in Brand. Der Ursprung des Feuers lag vermutlich an der Strohpresse, die aus bislang ungeklärten Gründen Feuer fing, das schließlich auf die Felder und einige Strohballen überging. Die Feuerwehr war mit acht Fahrzeugen und 48 Kameraden im Einsatz und löschte den Brand.

Foto: Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.