Am Dienstag, den 30.06.2020 beobachtete gegen 19:15 Uhr ein Zeuge, wie vier männliche Personen lautstark verfassungswidrige und ausländerfeindliche Parolen riefen und meldete dies der Polizei.

Der Zeuge beobachte die vier Männer, wie sie am Südring in Richtung Westring laufend unter anderem „Deutschland den Deutschen“ und Ausländer raus“ u.a. skandierten. Die vier Magdeburger im Alter von 15, 16, 18 und 52 Jahren riefen weiterhin lautstark die verbotenen Parolen und wurden letztendlich in der Wilhelm-Kobelt-Straße durch eine Funkstreifenwagenbesatzung angehalten und kontrolliert. Zum Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt nun die Kriminalpolizei.

1 thought on “Vier Magdeburger skandieren verfassungswidrige Parolen am hellichten Tag

  • ????

    Selbst der Älteste ist nicht alt genug sich der Tragweite seines Tuns bewusst zu sein. In welchem Verhältnis diese Gruppe zueinander steht wäre interessant zu wissen, denn die Altersstruktur sieht fast wie eine Familie aus. . .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.