• Di. Nov 29th, 2022

SAIN - Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de - Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Falsche Polizisten in Mieste in der Altmark ergaunern 15.000 Euro

Dez 8, 2021 ,

Eine 62-Jährige Frau aus dem Raum Miese erhielt am gestrigen Tag gegen 12 Uhr einen Anruf. Dabei gab der Anrufer an, er sei vom Amtsgericht Magdeburg und ihre Tochter habe bei einem Verkehrsunfall eine andere Person tödlich verletzt. Gegen die Zahlung einer Kaution in Höhe von 35.000 Euro käme die Tochter aus der Haft wieder frei. Nachdem die Geschädigte angab, 15.000 Euro zur Verfügung zu haben, wurde telefonisch ein Übergabeort an einen vermeintlichen Polizeibeamten in Gardelegen vereinbart. Schlussendlich wurden die 15.000 Euro gegen 15 Uhr in Gardelegen in der Gartenstraße im Bereich einer dortigen Apotheke übergeben.

Die Person wird wie folgt beschrieben: zwischen 30 und 35 Jahre alt, zwischen 1.75 m und 1.80 m groß, schlanke Statur, gestreifte Pudelmütze, leicht dunkle Haut, braune Schuhe, helle Jeans.

Mögliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Gardelegen unter 03907/7240 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert