• Do. Dez 1st, 2022

SAIN - Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de - Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Mann im Hautbahnhof Merseburg attackiert Polizisten

Am Donnerstag, den 31. März 2022 erweckte gegen 07:45 Uhr eine männliche, hilflos erscheinende Person die Aufmerksamkeit von Bundespolizisten auf dem Merseburger Hauptbahnhof: Diese lag, eingerollt in eine Decke, auf einer Sitzgruppe in der Haupthalle. Die Augen waren geschlossen. Für die Beamten war nicht erkennbar, ob der Mann Hilfe benötigte, deshalb sprachen sie ihn an. Erst durch mehrmaliges Ansprechen und Rütteln, wurde der 23-Jährige schließlich wach. Offensichtlich benötigte er keine Hilfe und wollte zudem den Bundespolizisten keinerlei Ausweisdokument zeigen. Dafür beleidigte er sie mit ehrverletzenden Worten und baute sich vor ihnen auf. Sein Verhalten spitzte sich zu und er wurde zunehmend aggressiver. Eine parallel informierte Streife der Landespolizei war kurze Zeit später am Ereignisort.

Der 23-Jährige erhielt nach der Kontrolle einen Platzverweis für den Hauptbahnhof. Unvermittelt schlug er mit den Ellenbogen in Richtung eines Landespolizisten und griff danach eine Beamtin der Bundespolizei an. Daraufhin musste Pfefferspray eingesetzt, der Mann zu Boden gebracht und gefesselt werden. Anschließend wurde sofort ein Rettungswagen angefordert, um die gereizten Augen des Mannes zu spülen. Die attackierten Polizisten wurden leicht verletzt, sind jedoch weiter dienstfähig. Der aus Afghanistan stammende Mann erhält Anzeigen wegen Beleidigung, Tätlichen Angriffs auf- sowie Wiederstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert