• Sa. Nov 26th, 2022

SAIN - Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de - Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Tourismusminister Sven Schulze: „Die Anziehungskraft von Magdeburg ist ungebrochen“ – 72.000 Euro Corona-Sondermittel

Mai 6, 2022 , ,

Sachsen-Anhalts Tourismusminister Sven Schulze hat heute in Magdeburg zwei Zuwendungsbescheide an Hardy Puls, Geschäftsführer der Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus GmbH, übergeben. Mit Mitteln aus dem Corona-Sondervermögen fördert das Land die Projekte „Touristische Restart-Kampagne für die Landeshauptstadt Magdeburg“ (mit rund 110.000 Euro) und „Einführung einer vernetzten und lernfähigen digitalen und permanenten Gästebefragung“ (mit rund 72.000 Euro).

„Bis 2019 hatten wir im Tourismus jedes Jahr eine positive Entwicklung. Die Folgen der Corona-Pandemie haben die Branche allerdings zurückgeworfen. Mit den Mitteln aus dem Corona-Sondervermögen können wir der Tourismuswirtschaft wichtige Impulse verleihen und helfen, wieder zu alter Stärke zurückzufinden“, so Schulze. „Ich bin sicher, dass die Anziehungskraft der Landeshauptstadt Magdeburg ungebrochen ist. Die geplante Kampagne wird die Marke Magdeburg stärken und Touristen vor Augen führen, welche Attraktionen hier auf sie warten“, so Schulze.

Hardy Puls, Geschäftsführer der Marketing Kongress und Tourismus GmbH, sagt: „Mit der zweiten Förderzuwendung machen wir die Ergebnisse unseres Tourismusmarketings digital messbar, indem unsere Gäste an den touristischen Hotspots der Stadt per QR-Code auf dem Handy einen Kurzfragebogen beantworten können. So erfahren wir mehr über unsere Gäste und entwickeln unsere touristischen Angebote weiter.“

Hintergrund: Die Tourismuswirtschaft ist eine der am stärksten von der Corona-Krise betroffenen Branchen. Das Ministerium für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten des Landes Sachsen-Anhalt hat daher Mittel im Corona-Sondervermögen angemeldet. Im Rahmen der Maßnahme „Förderung der Tourismuswirtschaft“ werden Marketingmaßnahmen unterstützt, um die Folgen der Pandemie für die Tourismuswirtschaft abzufedern. Gefördert wird die Tourismuswirtschaft zudem bei Digitalisierungsmaßnahmen. Bis 2025 stehen insgesamt acht Millionen Euro zur Verfügung.

Über eine Restart-Kampagne will die Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus GmbH Übernachtungsgäste für die Landeshauptstadt gewinnen. Die Kampagne soll das touristische Markenprofil der Landeshauptstadt in relevanten Zielgruppen und -regionen vermitteln und nachhaltig positiv entwickeln. Ziel ist, Magdeburg als attraktive Alternative zu nationalen und internationalen Großstädten zu etablieren.

In einem zweiten förderfähigen Projekt digitalisiert die Landeshauptstadt ihre permanente Gästebefragung. Per QR-Code können Tages- und Übernachtungsgäste einen Kurzfragebogen an verschiedenen touristischen Hotspots beantworten. So erhebt die Stadt künftig dauerhaft Daten zu Gästezufriedenheit, Herkunft der Touristen und deren Reisemotiven. Touristische Dienstleistungen können anhand dieser Daten entwickelt und optimiert werden.

Die Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus GmbH wurde 1999 zur Vermarktung der Stadt Magdeburg und ihrer touristischen Attraktionen und Einrichtungen gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert