Einbruch bei Kaufland Halberstadt in der Nacht zu Samstag

Der oder die Täter drangen durch Beschädigung eines Fensters am Wareneingang des Marktes in die Räumlichkeiten ein und durchsuchten Büroräume. Es sind ein PC und eine Tastatur entwendet worden. Einer der Täter muss sich beim Eindringen verletzt haben, da eine Vielzahl von Blutanhaftungen festzustellen waren.Die Polizei in Halberstadt erbittet Zeugenhinweise unter der Rufnummer: 03941 / 674-293

Körperverletzung am Nicolaiplatz in Magdeburg

In der Nacht vom 26.06.2020 zum 27.06.2020 kam es im Bereich Nicolaiplatz  zu einer gefährlichen Körperverletzung. Zwischen zwei 21- und 25-jährigen aus der Mongolei stammenden Männern kam es zu einem Streit mit einer 17-jährigen Deutschen aus Magdeburg. In dessen Zuge die 17-jährige eine Glasflasche nahm und diese dem 25-jährigen gegen die Schulter schlug. In weiterer Folge, zerschlug sie die Glasflasche am Boden und verletzte mit dem abgebrochenen Flaschenhals den 21-jährigen am Arm und beschädigte dabei die Oberbekleidung. Ihr bislang unbekannter Begleiter  bedrohte anschließend die beiden Geschädigten mit einem Messer, mit welchem er vor den Männern herumfuchtelte. Im Anschluss, vor Eintreffen […]

Einbrecher in Schweinemastanlage in Alleringersleben gestellt

Am 26.06.2020 wurde gegen 19:50 Uhr der Polizei ein vermutlicher Einbruch in eine Schweinemastanlage durch zwei Personen mitgeteilt. Vor Ort konnte ein Täter angetroffen werden, der Zweite wurde außerhalb der Ortslage an der B1 durch weitere Polizeikräfte aufgegriffen. In dem durch die beiden Personen genutzten PKW wurde im Rahmen der Durchsuchung diverses Diebesgut, u.a ein Elektro-Roller und eine Kettensäge, sowie eine Schreckschusspistole und geringe Mengen Betäubungsmittel gefunden und sichergestellt. Aufgrund dessen wurden beiden die 26- und 39-jährigen Männer vorläufig festgenommen und zum Polizeirevier gebracht. Nach erfolgten Vernehmungen und erkennungsdienstlichen Behandlungen wurde sie, nach sachleitender Entscheidung der Staatsanwaltschaft, wieder auf freien […]

Bundespolizei fahndet drei Tage lang im Norden Sachsen-Anhalts

Auf beachtenswerte Fallzahlen zur Aufklärung des Dunkelfeldes bei Straftaten im Bereich des Bahnverkehrs können die Beamten der Bundespolizeiinspektion Magdeburg schauen. Hintergrund des Einsatzes waren unter anderem auch, die häufig stattfindenden Übergriffe in Form von Beleidigungen und Körperverletzungen auf Zugbegleiter. In einem dreitägigen Fahndungseinsatz, Dienstag, den 23. Juni 2020 beginnend, der mit Verstärkung von Einheiten der Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit Pirna und eines Betäubungsmittelspürhundes des Zolls, ausschließlich im nördlichen Teil Sachsen-Anhalts, hier in Zügen auf den Bahnstrecken Magdeburg-Stendal-Oebisfelde, stattfand, wurden bei 537 Kontrollen von Personen unterschiedlichster Staatsangehörigkeiten folgende Feststellungen gemacht. 31 Personen wurden von verschiedenen Staatsanwaltschaften gesucht, da diese im Rahmen […]