Drei neue Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt liegt bei 1.878 Fällen. Aktuell ergibt sich folgende Lage in den Landkreisen: Melde-Landkreis Ergebnis Veränderung zur Vormeldung30. Juni,10:19 Uhr verstorben LK Altmarkkreis Salzwedel 35 0 1 LK Anhalt Bitterfeld 73 0 2 LK Börde 166 +1 13 LK Burgenlandkreis 122 0 2 LK Harz 259 0 5 LK Jerichower Land 34 0 2 LK Mansfeld-Südharz 55 0 2 LK Saalekreis 134 0 7 LK Salzlandkreis 71 0 0 LK Stendal 107 0 6 LK Wittenberg 159 +1 3 SK Dessau 67 0 2 SK Halle 366 0 11 SK Magdeburg 230 +1 3 […]

Vier Magdeburger skandieren verfassungswidrige Parolen am hellichten Tag

Am Dienstag, den 30.06.2020 beobachtete gegen 19:15 Uhr ein Zeuge, wie vier männliche Personen lautstark verfassungswidrige und ausländerfeindliche Parolen riefen und meldete dies der Polizei. Der Zeuge beobachte die vier Männer, wie sie am Südring in Richtung Westring laufend unter anderem „Deutschland den Deutschen“ und Ausländer raus“ u.a. skandierten. Die vier Magdeburger im Alter von 15, 16, 18 und 52 Jahren riefen weiterhin lautstark die verbotenen Parolen und wurden letztendlich in der Wilhelm-Kobelt-Straße durch eine Funkstreifenwagenbesatzung angehalten und kontrolliert. Zum Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Steine geworfen? Mann in Wittenberg packt spielendes Kind am Nacken

Nach Angaben einer aufmerksamen Zeugin soll ein zunächst unbekannter Mann am 30.06.2020 um 16.04 Uhr auf dem Spielplatz in der Straße der Völkerfreundschaft in Wittenberg zwei Kinder im Alter von elf und 12 Jahren in den Nacken gefasst und zu Boden gedrückt haben. Der Unbekannte soll wohl angenommen haben, die Kinder hätten mit Steinen geschmissen. Nachdem die Zeugin den Mann angesprochen hatte, sei dieser schnell in Richtung Park geflüchtet. Da der 12-Jährige unter Übelkeit und Schwindel litt, wurde er zur Untersuchung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Täter konnte kurze Zeit später durch die Beamten aufgefunden werden. Gegen den […]

Polizei in Sachsen-Anhalt stellt bei Verkehrskontrollen hunderte Verstöße fest

Die Polizei des Landes Sachsen-Anhalt hat vom 22. bis 28. Juni im Rahmen der Schwerpunktwoche zum Thema „Ablenkung“ landesweit zahlreiche zusätzliche Fahrzeugkontrollen durchgeführt. An den Kontrollen waren Beamtinnen und Beamte der Polizeiinspektionen Halle, Dessau-Roßlau, Stendal und Magdeburg sowie der Landesbereitschaftspolizei Sachsen-Anhalt beteiligt. Innenminister Holger Stahlknecht: „Ich bin schockiert, angesichts der Zahl der festgestellten Verstöße. Viele Verkehrsteilnehmer, egal ob Fahrrad-, Roller- oder Autofahrer, haben offensichtlich noch immer nicht verstanden, dass sie nicht nur ihr eigenes, sondern auch das Leben anderer Menschen gefährden, wenn sie zum Beispiel während der Fahrt das Handy am Ohr haben, eine Textnachricht tippen oder eine Sprachnachricht aufzeichnen. […]

Spielende Kinder am Gleis auf der Strecke Oschersleben – Halberstadt

Am Dienstag, den 30. Juni 2020 wurde die Bundespolizeiinspektion Magdeburg durch die Notfallleitstelle der Bahn über mehrere Kinder auf der Strecke Oschersleben – Halberstadt informiert. Demnach bemerkte ein Lokführer gegen 16:15 Uhr nahe der Bodebrücke in Oschersleben vier spielende Kinder an dem Bahngleis. Sofort meldete er den Sachverhalt seiner Leitstelle. Die Bahnstrecke wurde für nachfolgende Züge vorsorglich gesperrt. Eine Streife der Bundespolizei fuhr mit Blaulicht und Martinshorn zum Ereignisort. Parallel dazu wurde die Landespolizei informiert. Diese entsandte ebenfalls einen Streifenwagen. Durch die Kräfte des Polizeirevieres Harz konnten drei Kinder nahe der Brücke festgestellt und wohlbehalten der zuständigen Bundespolizei übergeben werden. […]

Arbeitslosigkeit in Sachsen-Anhalt im Juni um 1.100 Personen zurückgegangen

In Sachsen-Anhalt waren 90.600 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. Das waren 1.100 weniger als im Mai. Vor einem Jahr sank die Zahl der Arbeitslosen von Mai auf Juni um 1.600. Die Arbeitslosenquote lag bei 8,1 Prozent. Das waren 0,1 Prozentpunkte weniger als im Vormonat und 1,1 Prozentpunkte mehr als im Vorjahresmonat. Der Corona-bedingte Anstieg der Arbeitslosigkeit von März bis Juni 2020 beläuft sich auf 19.000 Arbeitslose. Wieder mehr Einstellungen – Arbeitgeber melden mehr freie Stellen 4.600 Menschen meldeten sich im Juni aus einer Beschäftigung am ersten Arbeitsmarkt arbeitslos. Das waren 1.400 weniger als im Vormonat und 200 weniger als im […]

Wegen Corona: IG Metall sieht wirtschaftliche Lage in Sachsen-Anhalt kritisch, Land soll Automobilindustrie unterstützen

Während sich das öffentliche Leben in Sachsen-Anhalt allmählich normalisiert, bleibt die Lage in den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie angespannt. Darauf weist die IG Metall einen Tag vor der Präsentation der neuesten Zahlen der Bundesagentur für Arbeit hin. Nach internen Umfragen der IG Metall fahren immer noch 70 Prozent der Betriebe Kurzarbeit. Insbesondere der Automobilzulieferindustrie stehen schwierige Monate bevor. Aus Sicht der IG Metall ist hier auch die Landespolitik gefordert. Die starken Absatzeinbrüche als Folge der Corona-Pandemie führen auch bei den Autozulieferern in Sachsen-Anhalt zu massiven Problemen, zu gestörten oder gefährdeten Lieferketten. In den nächsten Wochen und Monaten rechnet die […]

14.175 Tonnen Äpfel in Sachsen-Anhalt geerntet

Seit dem 1. Juli 2007 wird jährlich der Internationale Tag der Früchte gefeiert. Wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt mitteilt, belief sich 2019 die Erntemenge im Marktobstbau bei Äpfeln auf 14 275 t. Außerdem wurden 915 t Pflaumen und 386 t Birnen geerntet. Auf Freilandflächen und in Gewächshäusern brachten Obstbauern 1 325 t Erdbeeren ein. Hätten Sachsen-Anhalterinnen und Sachsen-Anhalter ausschließlich regionales Obst gegessen, läge der Pro-Kopf-Verbrauch von Äpfeln bei 6,5 kg. 80 % der Birnen, 60 % der Äpfel und 50 % der eingesammelten Pflaumen sind als Tafelobst in Umlauf gekommen. Obstbauern hatten 10 % der Äpfel nicht abgeerntet. Die restlichen Mengen gingen als Verwertungs- bzw. Industrieobst in die Produktion. Des Weiteren […]

Bedeutende Zeugnisse hochmittelalterlichen Kunstschaffens aus Gerbstedt werden konserviert und erforscht

Im Bereich der ehemaligen Klosterkirche von Gerbstedt (Mansfelder Land) kamen vor allem im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts mehrere Hundert Fragmente von hochwertigen mittelalterlichen Stuckreliefs zum Vorschein, die sich größtenteils im Bestand des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt befinden. Bereits auf den ersten Blick handelt es sich um Bruchstücke von Figuren und Ornamenten unterschiedlicher Dimension und von hoher Qualität. Die großzügige Förderung der Ernst von Siemens Kunststiftung ermöglicht es nun erstmals, diesen bedeutenden Fundkomplex zu konservieren, wissenschaftlich zu erfassen und zu publizieren. Aus der ehemaligen Klosterkirche in Gerbstedt (Landkreis Mansfeld-Südharz) konnten Mitte des 19. Jahrhunderts und bei Ausgrabungen in […]