• So. Sep 25th, 2022

SAIN – Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de – Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Mit 150 km/h durch Magdeburg: illegales Fahrzeugrennen

Nov 11, 2021 ,

Bereits am 14.09.2021 gegen 17:20 Uhr fuhr ein 33-jähriger Magdeburger in seinem schwarzen PKW Daimler-Benz mit überhöhter Geschwindigkeit durch das Stadtgebiet von Magdeburg und gefährdete dadurch andere Verkehrsteilnehmer. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und weiteren Geschädigten.

Am 14.09.2021 gegen 17:20 Uhr entzog sich der beschuldigte Daimler-Benz Fahrer einer Polizeikontrolle in der Schönebecker Straße. Mit weit überhöhter Geschwindigkeit versuchte er die Beamten abzuhängen.

Während der Beschuldigte über mehrere rote Richtzeichenanlagen fuhr, erreichte er Geschwindigkeiten von über 150km/h und gefährdete dadurch diverse andere Verkehrsteilnehmer.

Die Flucht des 33-Jährigen führte im weiteren Werdegang über die Schilfbreite. An der Ecke Kirschweg und an der Ecke Hoffnung-Privatweg überfuhr er zwei rote Lichtzeichenanlagen. Anschließend fuhr er über den Gehweg bis zur vor der Hermann-Hesse-Straße und schließlich weiter auf die B71 in Richtung Halberstadt.

Während der Flucht musste mindestens eine Fußgängerin beiseite springen um nicht vom PKW des 33-Jährigen erfasst zu werden. Ebenso musste mindestens ein weiterer Fahrzeugführer in einem Transporter, an der roten Ampel, auf der Höhe der Haltestelle Lilienweg/Narzissenweg dem flüchtenden PKW Mercedes ausweichen, damit es nicht zu einem schweren Zusammenstoß kam.

Die Polizei sucht nun die Fußgängerin und den Transporter Fahrer, sowie weitere Zeugen und auch Geschädigte, die durch den 33-jährigen Fahrzeugführer gefährdet wurden.

Diese werden dringend gebeten, sich unter 0391/546-3295 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.