September 20, 2021

SAIN – Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de – Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Ätzendes Reinigungsmittel im Bestehornhaus Aschersleben ausgelaufen – Jugendweihe-Feier musste verlegt werden

Am Samstag wurden gegen Mittag Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei auf Grund einer auslaufenden, ätzenden Flüssigkeit im Bestehornhaus alarmiert. Vor Ort wurde bekannt, dass einer, der im Keller gelagerten Reinigungskanister mit ätzender Flüssigkeit umgekippt war und Flüssigkeit austrat. Auf Grund der damit einhergehenden starken Geruchsbelästigung wurden die im Objekt befindlichen Jugendweihegäste und das Personal der angrenzenden Gaststätte zum Verlassen des Objektes aufgefordert. Eine Person wurde aufgrund des Kontaktes mit der Flüssigkeit vorsorglich, zur Kontrolle, in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Drei weitere Personen wurden, nach vor Ort durchgeführter medizinischer Begutachtung, auf Grund von geäußerten leichten Atembeschwerden, wieder aus der medizinischen Obhut entlassen. Die Flüssigkeit dient der Reinigung und Desinfektion der Brunnenanlage im Park Herrenbreite. Zur Bergung und zum Abtransport der gelagerten Kanister kam ein ABC-Trupp mit Kameraden umliegender Feuerwehren zum Einsatz. Am Montag erfolgt eine Begutachtung der Räumlichkeit unter Hinzuziehung eines Sachverständigen, um eine mögliche entstandene Strukturbeeinträchtigung des Mauerwerkes ausschließen zu können. Das Gebäude bleibt bis dahin geschlossen. Die unterbrochene Feierstunde der Jugendweiheteilnehmer wurde kurzer Hand in die Stephanikirche Aschersleben verlegt.