LKW-Reifen und Trabi verbrennen bei Lagerhallenbrand in Sangerhausen

  Am Sonntagabend kurz vor 18 Uhr ist an der Kupferhütte in Sangerhausen eine Lagerhalle in Brand geraten. Weil hier alte LKW-Reifen gelagert waren, kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Auch Werkzeuge und ein alter Trabant wurden Opfer der Flammen. Die Polizei schätzt den Schaden auf 50.000 Euro. 

Auseinandersetzung mit Messern und Rohren in Weißenfels

Heute früh gegen 06:30 Uhr war die Polizei in Weißenfels im Einsatz. Dort war es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern gekommen, welche in Tätlichkeiten endete. Nachdem was bisher bekannt ist, ging ein 23-jähriger Syrer an einer Gruppe bulgarischer Männer vorbei. Diese hielten sich in der Beuditzstraße auf. Hierbei soll es zu gegenseitigen Verbalattacken gekommen sein. Dann soll der Syrer zwei der Bulgaren mit einem Messer bedroht und mit einem Metallrohr verletzt haben. Als sich der Syrer dort entfernte, wurde er von mehreren Bulgaren verfolgt, welche sich ebenfalls mit Metallrohren bewaffnet hatten. Der Syrer floh in ein nahe […]

Mehr als 2.300 Corona-Tests im Schlachthof Weißenfels, bislang keine Feststellungen

Ein massenhaftes Corona-Infektionsgeschehen wie in Rheda-Wiedenbrück ist im Schlachthof in Weißenfels nicht erkennbar. Die bisher erfolgten 2.372 Abstriche sind laut Labor alle negativ. „Das Testergebnis lässt erfreulicherweise keine Infektionen im Schlachthof Weißenfels erkennen. Unsere Zwangstestung hat für alle Beteiligten Klarheit gebracht: für die Beschäftigten selbst, für die Einwohnerinnen und Einwohner des Burgenlandkreises sowie für das Unternehmen. Unsere frühzeitige, strategische Planung im Landratsamt von präventiven und repressiven Maßnahmen war dabei von großem Vorteil“, so Landrat Götz Ulrich. Zudem haben sich 95 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die beispielsweise im Urlaub oder krank waren und deswegen bisher nicht getestet werden konnten, zur Nachtestung angemeldet. […]

Erneut Kontrolle der Tuning-Szene an der Rappbodetalsperre, 23 Verkehrsordnungswidrigkeiten

Am 04.07.2020 im Zeitraum von 18:00 Uhr bis 00:00 Uhr fanden im Umfeld der Rappbodetalsperre Verkehrskontrollen statt. Im Einsatz waren 59 Polizeibeamte des Polizeireviers Harz, der Landesbereitschaftspolizei sowie der Polizeiinspektionen Stendal und Halle. Es wurden 23 Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren (14 x Bußgeld und 9 x Verwarnungsgeld) eingeleitet. Davon sieben Mal Erlöschen der Betriebserlaubnis und Untersagung der Weiterfahrt.

Sexueller Übergriff in Merseburg – Frau leicht verletzt

Zu einem Vorfall kam es heute früh gegen 02:35 Uhr in der Oeltzschnerstraße von Merseburg. Hier war eine 22-jährige Frau unterwegs und wurde von einem Unbekannten attackiert. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen trat der Mann an die Geschädigte von Hinten heran und hielt sie fest. In der Folge wurde die Frau zu Boden gedrückt. Der Unbekannte fasste sie unsittlich an und wollte offenbar sexuelle Handlungen durchführen. Die Frau wehrte sich und rief um Hilfe. Als ein Zeuge hinzukam, ließ der Täter von seinem Opfer ab und entfernte sich in Richtung einer Unterführung. Das Opfer wurde leicht verletzt und medizinisch vor Ort […]

Autodieb in Eisleben flüchtet vor der Polizei und baut einen Unfall, Täter flüchtet zu Fuß weiter

Heute früh gegen 02:45 Uhr wollte die Polizei in der Magdeburger Straße von Eisleben den Fahrer eines Octavia einer Verkehrskontrolle unterziehen. Doch statt anzuhalten trat dieser aufs Gaspedal. Trotz mehrfacher Aufforderungen anzuhalten, unter Missachtung der Anhaltsignale und mit hoher Geschwindigkeit fuhr der Mann weiter. Beim Rechtsabbiegen kam das Auto von der  Fahrbahn  ab und fuhr gegen zwei Bäume. Der Fahrer des PKW sprang aus dem Fahrzeug und floh in Richtung Gerbstedter Chaussee.  Wie sich im Zuge der polizeilichen Ermittlungen herausstellte, hatte  man das Fahrzeug vom Gelände einer Firma, mit Sitz in der Hohetorstraße, zuvor gestohlen. Dort lag ein Einbruch in […]

Technischer Defekt am Mähdrescher: Feldbrand bei Weißenfels

Bei Reichardtswerben ist es gestern Nachmittag gegen 14:25 Uhr zu einem Feldbrand gekommen. Dort wurde von einem Mähdrescher Getreide geerntet. Wahrscheinlich durch einen technischen Defekt am Erntefahrzeug, wurde der Brand ausgelöst. Etwa 40 Hektar Getreide verbrannten durch das Feuer. Der entstandene Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro beziffert.

Handy-Räuber in Magdeburg schlagen jungen Mann nieder

Ein 21- Jähriger befand sich am 05.07.2020 gegen 01:24 Uhr fußläufig in der Hegelstraße, als dieser unvermittelt einen Schlag auf den Hinterkopf erhielt und daraufhin stürzte. Das Mobiltelefon, welches der Geschädigte zum Tatzeitpunkt in der Hand gehalten hatte, wurde durch die als „hellhäutig“ beschriebenen Täter entwendet. Dieses konnte jedoch durch bisher unbekannte Zeugen, welche den Vorfall augenscheinlich beobachtet hatten, wieder erlangt und an den Geschädigten übergeben werden. Der Geschädigte erlitt eine Platzwunde im Bereich des Oberkörpers und wurde anschließend zur ambulanten Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat und/oder zu den Tätern geben können, werden […]

Körperverletzung in Asylbewerberheim in Magdeburg

Am 03.07.2020 randalierte gegen 11:00 Uhr ein 31-jähriger Staatsbürger aus Mali in der Zentralen Aufnahmestelle Magdeburg, in welcher er untergebracht war. Der Beschuldigte beschädigte dabei elektronische Geräte. Als Mitarbeiter der Einrichtung den Beschuldigten an weiteren Beschädigungen hindern wollten, attackierte dieser einen 59-jährigen Sicherheitsdienstmitarbeiter mit einem Messer. Der Mitarbeiter erlitt eine oberflächliche Schnittverletzung im Bereich des Oberkörpers, welche ambulant behandelt wurde. Der Beschuldigte wurde festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Nach Verkündung des Haftbefehls wurde der Beschuldigte in eine nahegelegene Justizvollzugsanstalt verbracht.

Bundesrat verabschiedet Gesetze zum Kohleausstieg und zum Strukturwandel/ Haseloff: Meilenstein für die Region

Der Bundesrat hat das Kohleausstiegsgesetz und das Strukturstärkungsgesetz für die Kohleregionen verabschiedet. Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff erklärte: „Der Abschluss des Gesetzgebungsverfahrens ist ein bedeutsamer Meilenstein für unsere Kohleregion und soll für unser Revier der Startschuss für einen erfolgreichen Strukturwandel sein. Wir sind dankbar für die Unterstützung des Bundes bei diesem schwierigen Prozess. Wir möchten die Möglichkeiten des Strukturstärkungsgesetzes voll ausschöpfen  und konzentrieren uns daher auf Investitionen des Landes und der Gemeinden in bedeutsame wirtschaftsnahe Infrastruktur und besonders auf die Bereiche Innovation und Forschung.“ Jedoch mache es der Bund dem Land bei der Mittelbereitstellung mit der Entscheidung gegen ein Sondervermögen nicht […]

Polizei in Wittenberg warnt vor Wechselgeld-Trickdiebstahl

Am Donnerstagvormittag kam es vor Einkaufsmärkten in der Straße des Friedens in Zschornewitz und in der Pfortenstraße in Gräfenhainichen zu insgesamt drei Fällen von Trickdiebstahl. Die 76 bis 84-jährigen Geschädigten wurden von den unbekannten Tätern angesprochen und um das Wechseln von Geld gebeten. Hinterher stellten sie fest, dass ihnen Bargeld aus der Geldbörse entwendet wurde. Sollte es noch mögliche weitere Geschädigte geben, werden diese gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Gleichzeitig weist sie darauf hin, äußerste Vorsicht walten zu lassen, wenn Sie um das Wechseln von Geldbeträgen gebeten werden und ihre Geldbörse in der Hand halten. Notfalls lehnen Sie […]

Betrug durch Gewinnversprechen in Staßfurt vereitelt

Am Donnerstag konnte der Betrug an einem 90-Jährigen Staßfurter vereitelte werden. Der Rentner hatte bereits vor einer Woche den ersten Anruf der Betrüger erhalten, in welchem er gefragt wurde, ob er nicht an einem Gewinnspiel teilenehmen möchte. Am Donnerstag hatte sich dann der vermeintliche Anwalt des Gewinnspiels gemeldet und ihm zum Gewinn über 50.000.-€ gratuliert. Alles soll so schnell wie möglich abgewickelt werden, der Rentner sollte dazu nur im NP-Markt GooglePlay – Gutschein im Wert von 1000.-€ kaufen. Der Anwalt wollte sich dann später noch einmal melden. Durch den scheinbaren Gewinn beeinflusst, hatte der Mann offenbar nicht darüber nachgedacht, dass […]

Kita-Abschlussfahrten und Abschlussfeiern in Sachsen-Anhalt sind wieder erlaubt

Kita-Abschlussfahrten mit Übernachtung und Abschlussfeiern, für Kita-Kinder, die in die Schule wechseln, sind in Sachsen-Anhalt wieder erlaubt. Darauf hat das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration hingewiesen. Die bislang im Rahmen der Hygienemaßnahmen für Kitas vom 26. Mai 2020 festgelegte Untersagung von Fahrten mit Übernachtung wird aufgehoben. Die notwendigen Änderungen sollen in der kommenden Woche veröffentlicht werden. Um den Trägern und Eltern die Planung zu erleichtern, wird bereits jetzt darüber informiert.

Sozialministerin sieht für angehende Pflegefachkräfte besonders gute Zukunftschancen in Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt bietet mit Blick auf das neue Ausbildungsjahr 2020/2021 gute Zukunftschancen und Perspektiven in der Pflege. Die nächsten Pflegeausbildungen beginnen im August, September und Oktober 2020. Schon jetzt haben sich insgesamt 427 Träger der praktischen Ausbildung im Land gemeldet, die zur Pflegefachkraft ausbilden möchten, darunter Krankenhäuser, teil- und stationäre Pflegeeinrichtungen aber auch ambulante Pflegedienste. Bereits Anfang März haben an 13 Krankenhäusern des Landes die ersten zukünftigen Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner ihre Ausbildung begonnen. „Erklärtes Ziel des Landes ist es, die Ausbildungszahlen in der Pflege bis zum Jahr 2023 um zehn Prozent zu steigern“, sagt Sozialministerin Petra Grimm-Benne.   Zur gemeinsamen Umsetzung […]

Exhibitionist belästigt junge Frau in einer Straßenbahn in Magdeburg

Am Donnerstag, den 02.07.2020 wurde eine 23-jährige Magdeburgerin gegen 18:40 Uhr durch einen Exhibitionisten in einer Straßenbahn im Ortsteil Hopfengarten belästigt. Die Magdeburgerin befand sich in der Straßenbahn der Linie 9, von der Kastanienstraße bis zum Bördepark. Ihr direkt gegenüber saß eine männliche Person, mit einem dunkelgrauen Rucksack auf dem Schoß. Kurz vor der Haltestelle „Am Hopfengarten“, nahm der unbekannte Täter seinen Rucksack vom Schoß, holte seinen Penis aus der Hose und manipulierte daran. Kurz darauf verließ die männliche Person wortlos die Straßenbahn. Der unbekannte Mann kann wie folgt beschrieben werden: ca. 50-60 Jahre alt dicke Gestalt (ca. 100kg) dunkle […]

650 Kilogramm Kupfer von Baustellengelände in Magdeburg geklaut

Am Donnerstag, den 02.07.2020 wurde die Magdeburger Polizei über einen Diebstahl im besonders schweren Fall informiert. Unbekannte Täter entwendeten vermutlich über mehrere Tage insgesamt etwa 650kg Kupfer vom Gelände einer Firma für Anlagenbau am August-Bebel-Damm. Durch einen Mitarbeiter der Firma wurde festgestellt, dass in einem Zeitraum vom 18.06.2020 bis zum 01.07.2020 eine Palette mit etwa 50 Kupferplatten (13 Kg pro Platte) entwendet wurde. Durch erste Ermittlungen wurde jedoch bekannt, dass ein Teil dieser Paletten bereits bei einem Wertstoff abgegeben wurden. Nach gegenwärtigen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass die Paletten über einen längeren Zeitraum entwendet und später veräußert wurden. Der Diebstahl […]

Sachsen-Anhalt fordert Reform der Gewerbesteuer

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hat heute im Bundesrat eine Neubewertung der Gewerbesteuerzerlegung bei Gewerbebetrieben mit Betriebsstätten in mehreren Gemeinden gefordert. Das Land Sachsen-Anhalt hat einen entsprechenden Antrag in den Bundesrat eingebracht. Dazu soll eine ministerielle Arbeitsgruppe auf Fachebene eingerichtet werden, die zeitgemäße Zerlegungsmaßstäbe erarbeitet. Ziel des Vorhabens sei es, so Haseloff, den Städten und Gemeinden „einen angemessenen und gerechten Anteil an einem der wichtigsten gemeindlichen Finanzierungsinstrumente, der Gewerbesteuer, zukommen zu lassen“. Der derzeitige Maßstab für die Verteilung der Gewerbesteuer, die Zerlegung nach der Lohnsumme, ist bereits in den 1930er Jahren geschaffen worden und, so Haseloff, nicht mehr zeitgemäß. Der Ministerpräsident […]

Neue Tanklöschfahrzeuge für die Feuerwehren in Sachsen-Anhalt – zunächst für Barleben, Wanzleben und Halberstadt

Die Auslieferung von neuen Tanklöschfahrzeugen (TLF) für die Feuerwehren in Sachsen-Anhalt hat begonnen. Beim Hersteller in Ulm in Baden-Württemberg wurden die ersten drei Neufahrzeuge an die Feuerwehren Barleben, Wanzleben und Halberstadt übergeben. Weitere sieben LKW sollen bis Anfang September fertiggestellt und anschließend zeitnah ausgeliefert werden. Innenminister Holger Stahlknecht: „Eine zeitgemäße Ausstattung der Feuerwehren im Land ist sowohl für die dankenswerte Arbeit der Kameradinnen und Kameraden als auch für die Sicherheit der Bevölkerung wichtig. Daher modernisieren wir kontinuierlich den Fuhrpark unserer Feuerwehren. Die neuen Tanklöschfahrzeuge vom Typ TLF 3.000 sind mit einer Staffelkabine und Platz für sechs Personen ausgestattet, der Tank […]

Zwei neue Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt – diesmal im Burgenlandkreis

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt liegt bei 1.882 Fällen. Aktuell ergibt sich folgende Lage in den Landkreisen: Melde-Landkreis Ergebnis Veränderung zur Vormeldung02. Juli,10:13 Uhr verstorben LK Altmarkkreis Salzwedel 35 0 1 LK Anhalt Bitterfeld 73 0 2 LK Börde 166 0 13 LK Burgenlandkreis 124 +2 2 LK Harz 259 0 5 LK Jerichower Land 34 0 2 LK Mansfeld-Südharz 55 0 2 LK Saalekreis 134 0 7 LK Salzlandkreis 71 0 0 LK Stendal 107 0 6 LK Wittenberg 159 0 3 SK Dessau 67 0 2 SK Halle 366 0 11 SK Magdeburg 232 0 3 […]

Montag geht’s los: in Salzwedel wird die Ortsdurchfahrt saniert

Am Montag (06.07.) beginnen in Salzwedel erste Vorbereitungen für eine umfangreiche Sanierungsmaßnahme. Bis Ende September wird die östlich des Stadtzentrums verlaufende Ortsdurchfahrt im Zuge der Bundesstraße (B) 71 saniert. „Insgesamt werden gut eine Million Euro investiert, damit der Verkehr die Hansestadt auch in Zukunft flüssig passieren kann“, sagte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor Beginn der Arbeiten. Den Ortsdurchfahrten gelte besonderes Augenmerk, da sie stets leistungsfähig und zugleich sicher für alle Verkehrsteilnehmer sein müssten. „Regelmäßige Erhaltungsmaßnahmen sind darum unumgänglich“, betonte Webel und bat um Verständnis für die damit verbundenen Beeinträchtigungen. Voraussichtlich bis zum 25. September werden die mittlerweile 13 Jahre alten […]