• So. Sep 25th, 2022

SAIN – Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de – Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Merz baut den Standort Dessau aus und stellt eine neue Produktionslinie vor

Sep 7, 2022 ,

Anlässlich des 20-jährigen Standort-Jubiläums im Biopharmapark Dessau-Roßlau präsentiert Merz am 7. September aktuelle Erweiterungsmaßnahmen: rund 40 Millionen Euro wurden in eine hochmoderne Abfüllanlage mit Isolatortechnik sowie ein Multifunktionsgebäude investiert. Am Standort entstehen über 50 neue Arbeitsplätze.

Stefanie Pötzsch, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten Sachsen-Anhalt, sagte im Vorfeld: „Sachsen-Anhalt ist ein moderner und aufstrebender Standort für die nationale und internationale Pharmaindustrie. Der Biopharmapark Dessau-Roßlau – einer unserer zwölf Zukunftsorte im Land – bietet beste Bedingungen für die weitere Entwicklung des Unternehmens.“

Philip Burchard, CEO der Merz Group und Vorsitzender des Gesellschafterrates, ergänzt: „Die 20 Jahre Merz in Dessau sind eine Erfolgsgeschichte für Merz und für den Standort. In Dessau produzieren wir Produkte, die auf der ganzen Welt begehrt sind. Wir sind stolz auf das Erreichte und schauen zuversichtlich nach vorn.“

Die Merz Group besteht aus fünf Geschäften: Merz Aesthetics, Merz Therapeutics, Merz Consumer Care, Merz Immobilien und Financial Investments. Am Zukunftsort Biopharmapark Dessau-Roßlau stellt Merz seit 2002 hochwertige ästhetische und neurologische Spezialprodukte her. Mit den Erweiterungsmaßnahmen richtet das Unternehmen seine Herstellung auf besonders umsatzstarke Produkte aus, etwa Xeomin, das bei neurologischen Bewegungsstörungen eingesetzt wird, und Bocouture, ein Produkt für die ästhetische Medizin.

Auch beim Thema Fachkräftesicherung ist Merz in Dessau aktiv und hat unlängst ein Gemeinschaftsprojekt mit der CWW GmbH in Dessau-Roßlau und dem Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung (IFF) in Magdeburg zum Thema „Smart Work“ gestartet. Mithilfe eines modernen und flexiblen Arbeitskonzepts sollen Selbstbestimmung und Arbeitsfreude der Beschäftigten gesteigert und neue Fachkräfte gewonnen werden.

Standortleiter Björn Niemczak erläutert: „Die Mischung aus Erfahrung, Dynamik und Leidenschaft sowie die entsprechende Identifikation mit dem Produkt und unserem Standort sind die Grundlagen für die beeindruckende Entwicklung von Merz im Biopharmapark Dessau-Roßlau. Jetzt ist es entscheidend, die richtigen Maßnahmen hinsichtlich Arbeitsplatzgestaltung und passende Rahmenbedingungen zu schaffen, um auch zukünftig attraktive Arbeitsplätze für alle Generationen anbieten zu können. Unser Ziel ist die Mischung aus Spirit und Erfahrung für die zukünftige Standortwicklung weiterhin bestmöglich zu nutzen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.