• So. Sep 25th, 2022

SAIN – Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de – Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Stiftung Bauhaus Dessau erhält bis 2026 rund 22,6 Millionen Euro

Dez 27, 2021 ,

Das Land Sachsen-Anhalt und die Stiftung Bauhaus Dessau haben für die Jahre 2022-2026 eine neue Finanzierungsvereinbarung geschlossen. Demnach erhält die Stiftung verteilt auf diesen Zeitraum zur Finanzierung ihrer satzungsgemäßen Aufgaben Mittel in Höhe von rund 22,6 Millionen Euro. Staatsminister und Minister für Kultur Rainer Robra und die Direktorin der Stiftung Dr. Barbara Steiner haben ein entsprechendes Dokument unterschrieben. Die neue Finanzierungsvereinbarung schließt planmäßig an die zum 31. Dezember 2021 auslaufende an.

„Sachsen-Anhalt ist das Land des Bauhauses, der Moderne und des modernen Denkens. In Dessau erlebte das Bauhaus seine produktivste Phase. Es ist uns daher ein wichtiges Anliegen, dieses international bedeutende kulturelle Erbe zu pflegen und weiterzuentwickeln“, so Robra. „Die Stiftung Bauhaus Dessau ist ein wichtiger Teil unserer Kulturförderung. Seit vielen Jahren sendet sie positive Impulse in die Region und weit über die Landesgrenzen hinaus. Wir wissen das Bauhaus und seine herausragende Sammlung in guten Händen. Die neue Vereinbarung gibt der Stiftung Planungs- und Finanzsicherheit für die anstehenden Aufgaben und Herausforderungen in den kommenden Jahren.“

Dr. Barbara Steiner erklärte: „Kultur zu fördern ist nicht selbstverständlich. Umso mehr freut uns das Bekenntnis des Landes Sachsen-Anhalt zur Stiftung Bauhaus Dessau. Damit ist für die nächsten fünf Jahre eine verlässliche Basis geschaffen. Die wissenschaftliche, gestalterische und künstlerische Arbeit der Stiftung, die auch über Deutschland hinaus große Anerkennung findet, kann fortgeführt und weiter ausgebaut werden.“

Die Stiftung Bauhaus Dessau ist eine gemeinnützige Stiftung des öffentlichen Rechts des Landes Sachsen-Anhalt mit Sitz in Dessau-Roßlau. Ihr obliegt die Aufgabe, das Bauhaus Dessau als eine wissenschaftlich-künstlerische Einrichtung von internationaler Bedeutung zu erhalten, weiterzuentwickeln und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Das Bauhaus mit seinen Stätten in Weimar und Dessau wurde 1996 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Im Jahr 2025 feiert das Bauhaus Dessau sein 100-jähriges Gründungsjubiläum. Die Planungen dazu werden 2022 aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.