Die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) planen die Anschaffung von 35 neuen Niederflur-Straßenbahnen. Die Fahrzeuge sollen klimatisiert sein und über WLAN verfügen. Sie sollen mit etwa 38 Metern Länge 9 Meter länger sein als die bisherigen und sind zudem mit 2,40 Meter Breite insgesamt 10 Zentimeter breiter. Dadurch soll laut MVB mehr Platz für die Fahrgäste geschaffen werden. Das Unternehmen rechnet mit Kosten von 130 Millionen Euro.

Die neuen Straßenbahnen sollen die alten Niederflurbahnen aus dem Jahr 1995 ersetzen. Voraussichtlich in drei Jahren sollen die ersten neuen Bahnen rollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.