• Fr. Dez 2nd, 2022

SAIN - Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de - Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Mehrere Brände in Dessau-Roßlau – unter anderem Keller, Papiertonnen und leerstehendes Haus

Okt 5, 2020 ,

Am 04.10.2020 gegen 17:07 Uhr wurde die Polizei über den Brand der leerstehenden ehemaligen Gärtnerei im Roßlauer Triftweg informiert. Als die Polizeibeamten vor Ort eintrafen waren Kameraden der Feuerwehr bereits dabei den Brand zu löschen. Der Schaden wurde mit circa 1.000 Euro beziffert. Brandermittlungen wurden eingeleitet.

Am 04.10.2020 gegen 14:40 Uhr wurde die Polizei von der Rettungsleitstelle über einen Dachstuhlbrand eines leerstehenden Wohnhauses in der Lutherstraße in Dessau-​Roßlau informiert. Bei Eintreffen der Polizeibeamten am Brandort brannte der Dachstuhl bereits in vollem Ausmaß. Aufgrund des starken Windes und der starken Rauchentwicklung wurden die Bewohner des Nachbarhauses, nach Verschluss aller Fenster, vorsorglich aus dem Wohnhaus evakuiert. Der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht. Der Sachschaden wurde mit circa 20.000 Euro angegeben.

Am 03.10.2020, gegen 21:32 Uhr wurde die Polizei über den Brand eines Müllcontainers (Papiertonne) in der Viethstraße in Dessau-​Roßlau informiert. Vor Ablöschen des Brandes durch die Feuerwehr griff das Feuer auf eine nebenstehende Papiertonne über. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Die beiden Papiertonnen wurden durch den Brand zerstört. Der Schaden wurde auf 2.000 Euro beziffert.

Am 03.10.2020 gegen 04:08 Uhr wurde die Polizei von der Rettungsleitstelle über einen Brand im Keller eines Wohnhauses in der Franzstraße in Dessau-​Roßlau informiert. Ersten Erkenntnissen nach kam es aus bislang unbekannter Ursache im Kellerbereich des Hauses zum Brand von diversen Gegenständen, welche in einem Kellerabteil lagerten. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Personen kamen bisherigen Erkenntnissen nach nicht zu Schaden. Aus dem Wohnhaus mussten keine Personen evakuiert werden. Alle Wohnungen waren weiterhin bewohnbar. Die Polizei leitete Brandermittlungen ein. Der Schaden wurde mit circa 10.000 Euro beziffert.

Beamte der Kriminalpolizei werden die weiteren Ermittlungen zu den Brandereignissen am Wochenende, auch zu den Brandursachen führen. Die Brandorte wurden beschlagnahmt.

Die Ermittler bitten Zeugen, die Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Brandereignissen gemacht haben, sich im Polizeirevier Dessau-​Roßlau unter der Rufnummer 0340/2503-​290 zu melde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert