• Fr. Dez 2nd, 2022

SAIN - Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de - Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Mansfelder Bergwerksbahn wird mit insgesamt 36.000 Euro vom Land gefördert

Apr 16, 2021

Das Land Sachsen-Anhalt stellt in diesem und im nächsten Jahr jeweils 18.000 Euro für den Erhalt der ältesten noch betriebsfähigen Schmalspurbahn Deutschlands bereit.

Die Pflege des Andenkens an die mehr als 135 Jahre währende Industriegeschichte der ehemaligen Bergbauregion verdiene hohe Anerkennung, erklärte Verkehrsminister Thomas Webel bei der Übergabe des Bewilligungsbescheids an den Mansfelder Bergwerksbahn e.V. „Mit der erneuten Landesförderung wollen wir dazu beitragen, das technische Denkmal und damit eine regionale Tradition zu bewahren“, betonte Webel. Zugleich solle mit der finanziellen Unterstützung des Landes das ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder gewürdigt werden.

Das Land Sachsen-Anhalt hat die Bergwerksbahn schon in den zurückliegenden Jahren mit insgesamt mehr als 316.000 Euro finanziell unterstützt. Damit konnte die Dampflok Nr. 11 ertüchtigt werden, die heute ihre Einweihungsfahrt hat und nun für weitere acht Jahre ihren Dienst versehen kann. Konkret ist das Geld in die Hauptuntersuchung und den Neubau der so genannten Feuerbüchse investiert worden, die wesentlicher Bestandteil des Dampflokkessels ist.

Das neue Fördergeld soll nach den Worten des Ministers in die Rekonstruktion und bessere Ausstattung eines ehemaligen Brotwagens fließen, mit dem ehemals das in der eigenen Mansfeld-Bäckerei gebackene Brot an die Berg- und Hüttenleute ausgeliefert wurde. So soll der Packwagen 0222 mit einem Notstromaggregat ausgestattet werden. Außerdem ist die Nachrüstung mit einer Druckluftbremse und einer Hauptluftleitung geplant. Wenn alles fertig ist, wird der Wagen ans Ende des historischen MANSFELD-Personenzugs angekoppelt. Er dient künftig auch als Aufenthaltsraum für das Zugbegleitpersonal. Durch die großen Schiebetüren an den Fahrzeuglängsseiten können beispielsweise Rollstühle und Fahrräder mühelos ein- und ausgeladen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert