Oktober 19, 2021

SAIN – Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de – Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Neuer Chorleiter beim Rundfunk-Jugendchor des Landesmusikgymnasiums Wernigerode

Der am Landesmusikgymnasium Wernigerode angesiedelte Rundfunk-Jugendchor hat einen neuen Chorleiter: Prof. Robert Göstl übernimmt die Geschicke von Peter Habermann, der den Chor viele Jahre führte.

Anlässlich dieser Übergabe veranstaltete das Landesmusikgymnasium ein Konzert. Bildungsministerin Eva Feußner bedankte sich bei Peter Habermann für seine jahrelange und verdienstvolle Arbeit. „Ihre Sängerinnen und Sänger überzeugen seit Langem mit hoher Stimmkultur, auch bei schwierigsten Stücken. Ihr Chor präsentiert sich seit Jahren als wahre Einheit. Dies wird bezeugt durch aufregende Auftritte, viele Preise und einen hervorragenden Ruf, weit über das schöne Wernigerode und unser Sachsen-Anhalt hinaus“, sagte sie in ihrem Grußwort.

Gleichzeitig würdigte sie Prof. Robert Göstl als Nachfolger: „Wir können uns alle freuen, dass wir mit Professor Göstl einen hervorragenden und erfahrenen Chorleiter gefunden haben. Wir sind sehr froh, dass ihn die Landesschule für diese verantwortungsvolle Tätigkeit gewinnen konnte“, so Feußner weiter.

Hintergrund:

Der Rundfunk-Jugendchor Wernigerode wurde 1951 von Prof. Friedrich Krell gegründet, der 45 Jahre lang dessen künstlerischer Leiter war. Durch jahrzehntelange kontinuierliche Arbeit konnte sich das Ensemble zu einem international anerkannten Spitzenensemble im Bereich der gemischten Jugendchöre entwickeln. Die preisgekrönte Teilnahme an Chorwettbewerben in der jüngeren Vergangenheit belegen zudem die erfolgreiche künstlerische Weiterentwicklung des Chores. 1991 ging der Rundfunk-Jugendchor an das damals gegründete Landesgymnasium für Musik über.

Mit Beginn des neuen Schuljahres legt Peter Habermann nach erfolgreichen und verdienstvollen Jahren die künstlerische Leitung des Rundfunk-Jugendchores nieder. Dies wie auch das Amt des Koordinators für den musikalischen Schwerpunkt am Landesgymnasium wurde zum Schuljahresbeginn Prof. Robert Göstl übertragen.

Prof. Robert Göstl vertrat und vertritt das Fach Chorleitung 2009 bis 2013 sowie seit 2020 an der Hochschule für Musik und Tanz Köln als Professor, wo er ebenso seit 2008 eine der wenigen Professuren für das Singen mit Kindern bekleidet. Von 2010 bis 2014 hatte er die künstlerische Leitung des Deutschen Jugendkammerchors inne, seit 2019 ist er zusammen mit Erik Sohn künstlerischer Leiter des Landesjugendchores Nordrhein-Westfalen.

Er ist Gründer und Dirigent des Kammerchores vox animata und Mitglied im Artistic Council des europäischen Profichor-Netzwerks Tenso. Gastdirigate führten ihn bislang ins europäische Ausland sowie nach Venezuela, Mexico, Chile, in die USA und nach China.