• Fr. Dez 2nd, 2022

SAIN - Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de - Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Falsche Polizisten rufen rund um Bitterfeld an

Sep 21, 2020

Am Vormittag des 21.09.2020 versuchte ein Betrüger in den Ortsteilen Muldenstein, Mühlbeck, Pouch sowie in Bitterfeld sich unter dem Vorwand „Hauptkommissar“ zu sein, das Vertrauen älterer Menschen zu erlangen. Vermehrt meldeten sich Seniorinnen und Senioren bzw. ihre Verwandten bei der Polizei, bei denen versucht wurde, Informationen zu erfragen.

Die Person am Telefon erklärte, dass es in der Gegend zu Einbrüchen gekommen ist und dabei zwei Täter gestellt wurden. Der „Hauptkommissar“ versuchte im Gespräch sehr geschickt an Informationen über Wertgegenstände oder sogar einen Tresor im Haus zu gelangen. Die Betroffenen machten allerdings keine Angaben.

Zum Glück wandten sie sich an nahe Verwandte, welche die Polizei informierten.

Die Polizei appelliert an alle Bürger, sich vor dieser Masche zu schützen. “Niemals fragt ein echter Polizeibeamter am Telefon nach solchen Informationen“. Weder die Polizei noch andere Amtsträger rufen Bürger und Bürgerinnen an, um am Telefon über die persönlichen Geld- und Vermögensverhältnisse zu sprechen und ggf. Wertgegenstände oder Bargeld in Verwahrung nehmen um eventuelle Ermittlungen zu unterstützen. “Wenn Sie sich unsicher sind, egal in welcher Situation, rufen Sie immer Ihre Polizei an und nutzen Sie dazu auch ruhig den Notruf 110“. “Wir überprüfen lieber 10 Anrufe bei denen dann alles in Ordnung ist, als dass einmal nicht angerufen wird und ein Täter vielleicht erfolgreich wird!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert