• Do. Aug 18th, 2022

SAIN – Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de – Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Drogenrazzien im Landkreis Wittenberg und dem benachbarten Brandenburg – zwei Festnahmen

Okt 8, 2020 ,

Im Rahmen von Ermittlungen wegen unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln gegen fünf deutsche Beschuldigte im Alter zwischen 26 und 31 Jahren als Mitglieder einer Bande wurden am 06.10.2020 auf Grundlage von Durchsuchungsbeschlüssen des Amtsgerichts Dessau-​Roßlau insgesamt sieben Objekte in Sachsen-​Anhalt (Landkreis Wittenberg), Brandenburg (Landkreise Dahme-​Spreewald und Teltow-​Fläming sowie Potsdam) und Berlin durchsucht.

Im Zuge dieser umfassenden Durchsuchungsmaßnahmen wurden vier Indoor-​Plantagen mit insgesamt mehreren hundert Cannabispflanzen, entsprechendes Equipment zum Anbau von Betäubungsmitteln, mehrere Kilogramm abgeerntete Cannabispflanzenreste und nicht geringe Mengen verkaufsfähiges Cannabis aufgefunden. Weiterhin stellten die Beamten Anabolika, weitere betäubungsmittelverdächtige Substanzen, ca. 20.000 Euro Bargeld, ein Luftdruckgewehr und eine Luftdruckpistole sowie andere Beweismittel fest und sicher.
Neben eigenen Kräften der Polizeiinspektion Dessau-​Roßlau waren auch Kräfte der Polizeiinspektionen Halle (Saale) und Zentrale Dienste (Landesbereitschaftspolizei), des Landeskriminalamtes Sachsen-​Anhalt sowie der Polizei Brandenburg und der Polizei Berlin im Einsatz.

Zwei (29, 31) der fünf Beschuldigten wurden vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Dessau-​Roßlau stellte beim zuständigen Amtsgericht Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls gegen beide Beschuldigte. Die Ermittlungsrichterin folgte dem Antrag und erließ Untersuchungshaft. Die beiden Männer befinden sich auf dem Weg in eine JVA.
Die umfangreichen Ermittlungen dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.