Oktober 19, 2021

SAIN – Sachsen-Anhalt im Netz

www.SAIN.de – Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Drei biertrinkende Männer torkeln in Magdeburg durch die Bahngleise

Am Sonntagvormittag, den 26.09.2021 gegen 10:30 Uhr wurde die Bundespolizeiinspektion Magdeburg durch die Notfallleitstelle der Bahn darüber informiert, dass sich auf Höhe des Editharings in Magdeburg, Stadtfeld Ost Personen im Gleisbereich aufhalten. Eine Streife der Bundespolizei verlegte sofort zum Einsatzort und konnte drei Männer feststellen, die im Gleisbereich saßen und Bier tranken. Nachdem die Beamten den 32-Jährigen und seine beiden 30-jährigen Kumpel aus dem Gleisbereich begleitet hatten, stellten sie die Personalien der drei Deutschen fest. Die Männer erhielten eine ausführliche Belehrung über die Gefahren, in die sie sich mit ihrem unüberlegten Handeln begeben hatten. Alle Drei erhielten eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen des unbefugten Aufenthaltes im Gleis, die jeden von Ihnen 25 Euro Verwarngeld kostet. Ein Minimalbetrag, verglichen mit dem Wert eines Menschenlebens! In diesem Zusammenhang weist die Bundespolizei erneut auf die Gefahren auf Bahnanlagen hin. Die Züge nähern sich fast lautlos an und können je nach Windrichtung oft sehr spät wahrgenommen werden. Außerdem geht von den vorbeifahrenden Zügen eine enorme Sogwirkung aus, die ebenfalls zu gravierenden, wenn nicht sogar tödlichen Unfällen führen kann.