Sexuelle Belästigung und Raub in Weißenfels

  In Weißenfels ist am späten Montagabend eine 17 Jahre alte Jugendliche zunächst sexuell bedrängt und dann beraubt worden.  Ein Mann hat ihr kurz vor 18 Uhr von Hinten den Mund zugehalten und in einen Hausflur gedrängt. Dort hat er sie unsittlich berührt, ihr dann die Handtasche entrissen. Die 17-Jährige hat unmittelbar ihr Eltern angerufen. Die sind gleich gekommen und konnten den Tatverdächtigen stellen. Es handelt sich bei ihm laut Polizei um einen 32 Jahre alten Mann, der in Weißenfels geboren wurde, derzeit aber keinen festen Wohnsitz hat. 

Mädchen in Burg begrapscht

19.06.2020. 20:50 Uhr, Burg Zu einem Vorfall des Verdachts des Verstoßes gegen die sexuelle Selbstbestimmung  kam es am Freitagabend in der Bahnhofstraße in Burg. Ein 14-Jähriger männlicher Jugendlicher syrischer Abstammung versuchte einer weiblichen 15-Jährigen Jugendlichen die Jacke zu öffnen. Weiter versuchte er sie an ihrem Intimbereich zu berühren. Er wurde dabei durch einen ebenfalls 14-Jährigen Jugendlichen syrischer Abstammung verbal unterstützt. Ein in der Nähe befindlicher Zeuge des Sachverhalts schritt ein. Die beiden männlichen Jugendlichen ließen daraufhin von der weiblichen Person ab und verschwanden vom Tatort. Die Identität der beiden männlichen Jugendlichen konnte ermittelt werden. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.